Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Einschulung 2019
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebe Ostergrüße
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Schiff



    Sprüche, Gedichte, Zitate, lustige Texte, Weisheiten rund ums Schiff, Boot. Spruch, Weisheit, Zitat, Gedicht kurz, Text ums segeln, fahren sein.


    .................................................................................................................................


    Das ganze Wasser eines Ozeans kann ein Schiff nicht zum Sinken bringen

    Das ganze eines Ozeans kann ein nicht zum Sinken bringen. Es es sei denn, es dringt in sein Inneres ein und zieht es so unters . Genauso verhält es sich auch mit dir, denn die ganzen negativen Dinge dieser können dir nichts anhaben. Es sei denn, du erlaubst ihnen in dein Inneres einzudringen.

    Wer immer im Lärm sitzt, wird stumpf

    Wer immer im sitzt, wird stumpf …
    wer immer in der sitzt, auch.
    Nur die wechselnde Welle trägt des .

    Der Schiffbrüchige fürchtet

    Der Schiffbrüchige fürchtet auch die ruhigen Gewässer.

    Schiffe stranden

    stranden nur an Felsen,
    die geschaffen hat.

    Gorch Fock

    Ohne Grundsätze

    Ohne Grundsätze ist der Mensch wie ein ohne Steuer und Kompass,
    das von jedem Winde hin und her getrieben wird.

    Regierungen sind Segel

    Regierungen sind Segel,
    das Volk ist , der Staat ist ,
    die ist See.

    Der Sturm im Meer

    Es braust der See Tiberias,
    Es schwankt das leichte Boot,
    Die Jünger kämpfen schreckensblass
    Mit schwerer Sturmesnot,
    Er aber schläft mit
    Als wie im sichern Haus
    In seligem Ermüden
    Vom heißen Tagwerk aus.
    weiterlesen… »

    Amerika

    , das Land der ,
    Du Wunderwelt so lang und breit,
    Wie schön sind Deine Kokosbäume,
    Und Deine rege !
    weiterlesen… »

    In Nacht und Stürmen

    Und dennoch, wenn’s auch tobt und stürmt
    und Dunkel mich umhüllt,
    wenn Woge sich auf Woge türmt
    und fast mein Schifflein füllt:
    weiterlesen… »

    Der Eroberer

    Dir, Eroberer, dir schwellet mein Busen auf,
    Dir zu fluchen den Fluch glühenden Rachedursts,
    Vor dem Auge der Schöpfung,
    Vor des Ewigen Angesicht!
    weiterlesen… »

    Der Kampf mit dem Drachen

    Was rennt das Volk, was wälzt sich dort
    Die langen Gassen brausend fort?
    Stürzt Rhodus unter Feuers Flammen?
    Es rottet sich im zusammen,
    Und einen Ritter, hoch zu Roß,
    Gewahr ich aus dem Menschentroß,
    Und hinter ihm, welch !
    Bringt man geschleppt ein Ungeheuer,
    Ein Drache scheint es von Gestalt,
    Mit weitem Krokodilesrachen,
    Und alles blickt verwundert bald
    Den Ritter an und bald den Drachen.
    weiterlesen… »

    Einem Brautpaare

    „Ich bin das !“ – so trat’st in duft’gem Schleier
    Du sinnig grüßend jüngst in Freundeshaus –
    „Ich bin das Glück“ – sprachst du – „und bring‘ zur Feier
    Dir meiner Freuden reichsten Blütenstrauß!“
    weiterlesen… »

    Man darf das Schiff nicht an einen einzigen Anker

    Man darf das nicht an einen einzigen
    und das nicht an eine einzige binden

    Loreley

    Zu Bacharach am Rheine
    wohnt’ eine Zauberin,
    die war so schön und feine
    und riß viel Herzen hin.
    weiterlesen… »

    Wenn Du ein Schiff bauen willst

    Wenn Du ein willst,
    so trommele nicht Männer zusammen,
    weiterlesen… »

    Aloha ohe

    Heute nacht verlässt mein den Hafen,
    Fährt mich an einen fremden Strand.
    Und ich denke, wenn die andern schlafen,
    An das , das ich hier bei dir fand.
    weiterlesen… »

    Das Schiff im Hafen

    Ein im Hafen am Bollwerk lag,
    Die sank, es ging der Tag,
    Ein Mädel kam vorüber.
    Das sah ein Matrose,
    Der am Bollwerk lachend stand:
    Komm her, du süße Kleine!
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Schiff ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de