Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Jahreszeiten | Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Gedichte, Zitate, Weisheiten über die jew. Jahreszeit



    Gedichte, Reime, Zitate, Sprüche, Sprichwörter, Weisheiten – die 4 Jahreszeiten – Sommer, Herbst, Frühling und Winter.


    ................................................................................................................................

    Sommer: Haare werden heller. Haut wird dunkler. Wasser wird wärmer. Drinks werden kälter. Musik wird lauter. Nächte werden länger. Leben wird besser!

    Sommer: Haare werden heller. Haut wird dunkler. Wasser wird wärmer. Drinks werden kälter. Musik wird lauter. Nächte werden länger. Leben wird besser!

    Sommer: Haare werden heller. Haut wird dunkler. wird wärmer. Drinks werden kälter. wird lauter. Nächte werden länger. Leben wird besser!

    Ein Aprilmonat kann kaum so schnell mit der Witterung wechseln, als die Franzosen mit der Kleidung. (Heinrich von Kleist)

    Ein Aprilmonat kann kaum so schnell mit der Witterung wechseln, als die Franzosen mit der Kleidung.

    Nun grünt es hier und grünt es dort und leuchtet auch um meinen Fuß und grünt und blüht an jedem Ort, ein erster goldner Ostergruß

    Nun grünt es hier und grünt es dort und leuchtet auch um meinen Fuß und grünt und blüht an jedem Ort, ein erster goldner Ostergruß

    Wie die ersten drei Tage im März, so die kommenden Jahreszeiten. Wie der erste Tag, so wird der Frühling, wie der zweite, so der Sommer, wie der dritte, so der Winter. Bauernregel

    Wie die ersten drei Tage im März, so die kommenden Jahreszeiten. Wie der erste Tag, so wird der Frühling, wie der zweite, so der Sommer, wie der dritte, so der Winter.

    Bauernregel

    Der März kennt keine Regeln. Meistens leitet er irgendwie den Frühling ein, aber man kann sich nicht darauf verlassen. Sein Motto heißt ”Vielleicht“.

    Der März kennt keine Regeln. Meistens leitet er irgendwie den Frühling ein, aber man kann sich nicht darauf verlassen. Sein Motto heißt ”Vielleicht“.

    Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters. (Khalil Gibran)

    Die des Frühlings sind die Träume des Winters.

    Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt.

    Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt.

    Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt.

    Frühling mit einer Prise Sommer, bitte!

    Frühling mit einer Prise Sommer, bitte!

    Frühling mit einer Prise Sommer, bitte!

    Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Laotse)

    Ohne die und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die und die Pracht des Frühlings nicht.

    Es ist Dezember. Die Zeit im Jahr, in der wir gemütliche Klamotten anziehen und zuhause bleiben können. Also so wie immer, nur festlicher.

    Es ist Dezember. Die Zeit im Jahr, in der wir gemütliche KLamotten anziehen und zuhause bleiben können. Also so wie immer, nur festlicher.

    Es ist Dezember.

    Die Zeit im Jahr, in der wir gemütliche Klamotten anziehen und zuhause bleiben können.

    Also so wie immer, nur festlicher.

    Die neuen 4 Jahreszeiten: Frühling, Arschloch, Herbst und Winter!

    Die neuen 4 Jahreszeiten: Frühling, Arschloch, Herbst und Winter!

    Frühlingserwachen Aus der kühlen Unendlichkeit kreieren die Variationen des Blaus das Grün des Augenblicks zum gelben Licht in leisen Tönen. Ein Schmetterling setzt sich nieder. (Gottfried Grafe)

    Frühlingserwachen
    Aus der kühlen Unendlichkeit
    kreieren die Variationen des
    Blaus das Grün des Augenblicks
    zum gelben in leisen Tönen.
    Ein Schmetterling setzt sich nieder.


    22.3.2015




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Jahreszeiten | Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Gedichte, Zitate, Weisheiten über die jew. Jahreszeit ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de