Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Jahreszeiten | Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Gedichte, Zitate, Weisheiten über die jew. Jahreszeit



    Gedichte, Reime, Zitate, Sprüche, Sprichwörter, Weisheiten – die 4 Jahreszeiten – Sommer, Herbst, Frühling und Winter.


    ................................................................................................................................

    Gäbe es keinen Winter, wüssten wir nicht den Wert des Sommers.

    Gäbe es keinen Winter, wüssten wir nicht den Wert des Sommers.

    Gäbe es keinen Winter, wüssten wir nicht den Wert des Sommers.

    Herr Winter

    Bei der letzten Hitzewelle
    drückte ich auf eine Schelle.
    Darauf trat Herr Winter raus.
    Er sah reichlich frostig aus.

    Ich versuchte von dem Herben
    etwas Kaltes zu erwerben.
    Doch der alte Tattergreis
    gab mir nicht das kleinste Eis!

    Ich trat voll in sein Gemächt,
    denn ich fand ihn ungerecht.
    Und zu seinem Schmerzgeschrei
    gab ich ihm den Lehrsatz bei:

    „Willst du mich nicht sommers kühlen,
    muss du eine fühlen.
    Und man kommt nicht allzu weit
    ohne etwas Höflichkeit!“

    Herbststurm von Manfred Vogt

    Sieh, wie im die Äste sich verbiegen,
    die Blätter, wie sie fliegen, fliegen.
    Und fallen dann, oh Graus,
    wie sieht denn bloß der Garten aus.

    Rasen, Beete, alles dick bedeckt,
    wie bekommt man das nur alles weg.
    Da hilft nur eins, nicht lange warten,
    Laubbesen, und dann harken, harken.

    Und hat man endlich es geschafft,
    ist glücklich und zufrieden,
    geht plötzlich es von vorne los,
    und fliegen, fliegen ….

    Oktoberhimmel voller Sterne hat warme Öfen gerne. (Deutsches Sprichwort)

    Oktoberhimmel voller hat warme Öfen gerne.

    Deutsches Sprichwort

    Eine Herbstnacht hat sieben Sonnen. (Aus Estland)

    Eine Herbstnacht hat sieben Sonnen.

    Aus Estland

    Spätherbst (Gedicht von Theodor Fontane)

    Spätherbst

    Schon mischt sich Rot in der Grün,
    Reseden und Astern sind im Verblühn,
    Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
    Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

    Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht, –
    Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
    Banne die Sorge, genieße, was frommt,
    Eh‘ Stille, und Winter kommt.


    Sommer: Haare werden heller. Haut wird dunkler. Wasser wird wärmer. Drinks werden kälter. Musik wird lauter. Nächte werden länger. Leben wird besser!

    Sommer: Haare werden heller. Haut wird dunkler. Wasser wird wärmer. Drinks werden kälter. Musik wird lauter. Nächte werden länger. Leben wird besser!

    Sommer: Haare werden heller. Haut wird dunkler. wird wärmer. Drinks werden kälter. Musik wird lauter. Nächte werden länger. Leben wird besser!

    Ein Aprilmonat kann kaum so schnell mit der Witterung wechseln, als die Franzosen mit der Kleidung. (Heinrich von Kleist)

    Ein Aprilmonat kann kaum so schnell mit der Witterung wechseln, als die Franzosen mit der Kleidung.

    Heinrich von Kleist

    Nun grünt es hier und grünt es dort und leuchtet auch um meinen Fuß und grünt und blüht an jedem Ort, ein erster goldner Ostergruß

    Nun grünt es hier und grünt es dort und leuchtet auch um meinen Fuß und grünt und blüht an jedem Ort, ein erster goldner Ostergruß

    Wie die ersten drei Tage im März, so die kommenden Jahreszeiten. Wie der erste Tag, so wird der Frühling, wie der zweite, so der Sommer, wie der dritte, so der Winter. Bauernregel

    Wie die ersten drei Tage im März, so die kommenden Jahreszeiten. Wie der erste Tag, so wird der Frühling, wie der zweite, so der Sommer, wie der dritte, so der Winter.

    Bauernregel

    Der März kennt keine Regeln. Meistens leitet er irgendwie den Frühling ein, aber man kann sich nicht darauf verlassen. Sein Motto heißt ”Vielleicht“.

    Der März kennt keine Regeln. Meistens leitet er irgendwie den Frühling ein, aber man kann sich nicht darauf verlassen. Sein Motto heißt ”Vielleicht“.

    Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters. (Khalil Gibran)

    Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.

    Khalil Gibran




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Jahreszeiten | Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Gedichte, Zitate, Weisheiten über die jew. Jahreszeit ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de