Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Visual Statements


  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Herbstsprüche
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • Tiere – Sprüche, Zitate, Gedichte

    TTiersprüche, Tierzitate, Tiergedichte, Hundezitate, Katzenzitate, Pferdezitate – tierische Zitate und Regenbogenbrücke Texte 


    Hunde
    Katzen
    Pferde
    Mäuse
    Schmetterlinge
    Regenbogenbrücke

    Tierzitate, Tiergedichte und Tiersprüche


    1 :: 2 :: 3 :: 4 :: 5 :: 6 :: 7 :: 8 :: 9 :: 10 :: 11 :: 12 :: 13 :: 14 :: 15 :: 16 :: 17 :: 18 :: 19 :: 20


    „Jetzt Schwant mir aber was!“ knurrte wütend das Entenmännchen, als die Hälse der Küken länger und länger wuchsen.

    „Gibt es hier Quallen, Krebse oder Seeigel?“ fragt der Badegast. „Keine Angst“, beruhigt ihn der Bademeister, „die werden alle von den Haien gefressen!“

    „Hast du schon gehört, der Hund von Jutta kann sprechen.“ – „Ja, ich weiß. Mein Hund hat es mir schon erzählt.“

    „Lässt euer Hund einen Fremden an sich heran?“ – „Na klar, wie sollte er sonst zubeißen können?!“

    Ein Hund ist ein Herz auf 4 Beinen!

    „Jetzt weiß ich, was platonische Liebe ist“, sagte der Igel, als er von der Drahtbürste stieg.

    „Sag mal Herbert, hast du dem Papagei all die Schimpfwörter beigebracht?“ – „Nein, ganz im Gegenteil! Ich habe ihm nur gesagt, welche Wörter er nicht benutzen darf!“

    „Mein neuer Hund ist echt super. Jeden Morgen um 8 Uhr bringt er mir die Zeitung. Dabei habe ich gar keine abonniert!“

    Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.
    (Mary Biy)

    „Vorsicht“, sagt die Forelle zu ihrem Kind, als sie einen dicken Wurm entdeckt. „Wenn dir so ein Brocken vor die Nase fällt, ist ganz sicher irgendein Haken dabei!“

    „Wenn das euer Vater wüsste“, sagt die Witwe Henne zu den Küken, „er würde sich im Grill umdrehen.“

    „Mein Hund kann mit der Pfote die Haustür öffnen“ prahlt Herr Müller. „Na und?“, meint Schmidt, „meiner hat seinen eigenen Haustürschlüssel!“

    „Was macht dein kranker Goldfisch?“ – „Danke, er ist schon wieder auf den Beinen!“

    Ein Wachhund zum anderen: „Hörst du nichts?“ – „Doch.“ – „Und warum bellst du dann nicht?“ – „Na, dann höre ich doch nichts mehr!“

    Eine Ameise wird auf der Wiese von einem Kuhfladen getroffen. nach zwei Stunden hat sie sich freigewühlt und flucht: „Sauerei, genau ins Auge!“





    Eine Fliege fliegt haarscharf an einem Spinnennetz vorbei. Die Spinne ruft ärgerlich: „Morgen kriege ich dich!“ – „Denkste! Ich bin eine Eintagsfliege!“

    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affe zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
    (Maxim Gorki)

    Klagt ein Tausendfüßler-Kind im Schuhgeschäft: „Mama, bitte keine Schnürstiefel!“

    Kommt ein Frosch in den Milchladen. Fragt die Verkäuferin: „Na, Kleiner, was willst du denn?“ – „Quaak.“

    Wo Leidenschaft herrscht,
    da ist es, als ob die Pferde durchgingen;
    wo Liebe besteht, da ist es, als ob
    die Landschaft sich wiegte.
    Martin Kessel

    Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.
    (Gillian Anderson)

    Kommt ein Huhn in den Elektroladen: „Ich hätte gern ’ne Legebatterie!“

    Ich glaube, ein Mensch, der gegen ein treues Tier gleichgültig sein kann, wird gegen seinesgleichen nicht dankbarer sein, und wenn man vor die Wahl gestellt wird, ist es besser, zu empfindsam als zu hart zu sein.
    (Friedrich der Große)

    Kritisch betrachtet der Affen-Papa das Baby. „Nun sei nicht so niedergeschlagen“, sagt die Affen-Mama. „Alle Neugeborenen sehen zunächst aus wie Menschen.“

    Sagt die Holzwurmmutter zu ihrem Kind: „Ab ins Brettchen!“

    Kunde im Zoogeschäft: „Haben Sie zufällig einen sprechenden Papagei?“ – „Nein, haben wir leider nicht, aber einen Specht hätten wir!“ – „Kann der denn sprechen?“ – „Das nicht – aber morsen.“

    Die Wesen mögen alle glücklich leben, und keinen möge ein Übel treffen. Möge unser ganzes Leben Hilfe sein an anderen! Ein jedes Wesen scheuet Qual, und jedem ist sein Leben lieb. Erkenne dich selbst in jedem Sein und quäle nicht und töte nicht.
    Gautama Buddha (-560-480)

    Mitten in der Nacht erwacht der Hühnerzüchter Baldrian. Er hat ein Geräusch gehört und schleicht zum Hühnerstall und fragt: „Ist da wer?“ Kommt die Antwort: „Nur wir Hühner.“

    Rudi fragt: „Zu welcher Tierart gehört der Puma?“ – „Zu den Wildkatzen.“ – „Und der Adidas?“

    Sagt die Heringsmutter zu ihrem jüngsten Kind: „Schwimm gerade! Sonst wirst du noch ein Rollmops!“

    Sagt die Kuh zum Polizisten: „Mein Mann ist auch Bulle!“

    Die Wesen mögen alle glücklich leben, und keinen möge ein Übel treffen. Möge unser ganzes Leben Hilfe sein an anderen! Ein jedes Wesen scheuet Qual, und jedem ist sein Leben lieb. Erkenne dich selbst in jedem Sein und quäle nicht und töte nicht.
    (Gautama Buddha (-560-480))



    1 :: 2 :: 3 :: 4 :: 5 :: 6 :: 7 :: 8 :: 9 :: 10 :: 11 :: 12 :: 13 :: 14 :: 15 :: 16 :: 17 :: 18 :: 19 :: 20







    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de