Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTokSprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante



  • ................................................................................................................................


    Recht



    Hier findest Du Sprüche, Gedichte, Zitate und Texte rund ums gute Recht.


    .................................................................................................................................


    Recht, nicht durchgesetzt zersetzt. (Otto Pötter)

    Recht, nicht durchgesetzt zersetzt.

    Unrecht mir gegenüber dulde ich nicht, ich lass‘ mich nicht beleidigen und wer mir zu nahe kommt, der wird zur Hölle geschickt. Ich bin anderen gegenüber gerecht, also fordere ich auch von anderen Gerechtigkeit. (John Wayne)

    Unrecht mir gegenüber dulde ich nicht, ich lass‘ mich nicht beleidigen und wer mir zu nahe kommt, der wird zur geschickt. Ich bin anderen gegenüber gerecht, also fordere ich auch von anderen Gerechtigkeit.

    Leben sucht Bequemlichkeit

    Ein Gesetz scheint gültig – alle Zeit.
    Wir wollen viel mehr Bequemlichkeit.
    Es passt ins Raster, passt ins Schema:
    „Wie leben wir noch viel bequemer ?“

    Auto, Bus, Flugzeug, Bahn – alles Pflicht.
    Mein Fuß über die Straßen ? Bitte nicht !
    Selbst beim Biking braucht es irgendwann,
    den Supermotor, gleich mit dran.

    Die Computerwelt bestimmt den Trend
    und einen Mensch, der das nicht kennt.
    Hier kann Otto* bequem beim Sitzen,
    Shopping via Internet nützen.

    Leere Läden, auch in den Städten.
    Folgen bald die Lebensmittelketten ?
    Es boomt der Markt der Postzusteller,
    deren Löhne sucht man im Keller.

    Am Sonntag fällt der Kirchengang aus.
    Wir hüten heute das eigne Haus.
    Beim GOTTESdienst, auf den Kanälen,
    spart man Geld – bei leeren Sälen.

    Hat der dich so gequält,
    weil dir die zum Kochen fehlt ?
    Dann bestelle dir dein Mittagsmenü,
    beim Pizza-Service, ganz in der Früh.

    Wir brauchen noch mehr Bequemlichkeit,
    pflegen unseren Hang zur Gemütlichkeit.
    Bald werden wir im Auto ruhen,
    statt irgendetwas noch zu tun.

    (c) Olaf Lüken (23.12.2020

    Otto* = Otto Normalverbraucher

    Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

    Wer hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

    Wenn wir uns überall einmischen wollen

    Wenn wir uns überall einmischen wollen, wo himmelschreiendes Unrecht geschieht, dann riskieren wir den Dritten Weltkrieg.


    im Focus

    Eine Mutter hat immer recht!

    Eine Mutter hat immer recht!
    Sie hat zuviel gelitten und geliebt,
    als dass es anders sein könnte…

    Hermann Sudermann

    Rechtschaffenheit wird (von allen)

    Rechtschaffenheit wird (von allen) gelobt und stirbt doch vor Kälte

    Juvenal

    Freiheit der individuellen Überzeugungen

    Freiheit der individuellen Überzeugungen und ein Leben diesen gemäss – ist das erste der Rechte und die erste der Pflichten eines Menschen.

    Malwida von Meysenbug

    Immer Gerechtigkeit für andere

    Immer Gerechtigkeit für andere: Mut für uns selbst.
    Das sind zwei Tugenden, worin alle andern bestehen.

    Rahel Varnhagen von Ense

    Man hat nicht das Recht

    Man hat nicht das Recht, stolz aufzutreten,
    wenn man selbst noch nichts ist.

    Paula Modersohn-Becker

    Ein Grundirrtum der Eltern ist

    Ein Grundirrtum der Eltern ist,
    dass sie die Kinder als ihr Eigentum, ihre Leib- und Seeleneigenen betrachten, von denen und an denen
    zu zehren ihr Recht ist.

    Hedwig Dohm

    Ich weiß nicht immer

    Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.

    Muhammad Ali




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Recht ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de