Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Einschulung 2019
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Sommersprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Schwarz



    Zitate, Texte, Gedichte rund ums und mit der Farbe Schwarz.


    .................................................................................................................................


    Eine alte Indianerweisheit

    Schweigend saß der Cherokee Großvater mit seinem Enkel am Lagerfeuer und schaute nachdenklich in die Flammen. Die Bäume um sie herum warfen schaurige , das Feuer knackte und die Flammen loderten in den .

    Nach einer einer gewissen Zeit meinte der Großvater: „Flammenlicht und die Dunkelheit, wie die zwei Wölfe die in unseren Herzen wohnen“.

    Fragend schaute ihn der Enkel an.

    Daraufhin begann der alte Cherokee seinem Enkel eine sehr alte Stammesgeschichte von einen weißen und einem schwarzen Wolf zu erzählen.

    

„In jedem von uns lebt ein weißer und ein schwarzer Wolf. Der weiße Wolf verkörpert alles was gut, der Schwarze, alles was schlecht in uns ist. Der weiße Wolf lebt von und , der Schwarze von , Angst und Hass.
    weiterlesen… »

    So zärtlich wie ein Trampeltier

    So zärtlich wie ein Trampeltier,
    so eiskalt wie der ,
    unschuldig wie der schwarze ,
    der in der wohnt.
    So temperamentvoll wie die Schnecke
    und störrisch wie ein Vieh,
    so eingebildet wie ein Filmstar,
    so ….. bist du – nie!!

    Gott ist weder gut noch vollkommen

    ist weder gut noch vollkommen;
    wenn ich Gott gut nenne, so sage ich etwas ebenso Verkehrtes,
    als wenn ich das Weiße nennen würde.

    Schwarz auf Weiß

    auf ist bei weitem nicht die größte auf der Welt.
    Es gibt nichts Gewisseres als Empfundenes und Geglaubtes.

    Gott hat nie einen Unterschied gemacht

    hat nie einen Unterschied gemacht zwischen , , blau, rosa oder grün. sind einfach . Das ist die Botschaft, die wir zu verbreiten versuchen.

    Die liebe Farbe

    In Grün will ich mich kleiden,
    In grüne Tränenweiden,
    Mein Schatz hat ’s Grün so gern.
    Will suchen einen Zypressenhain,
    Eine Heide voll grünem Rosmarein,
    Mein Schatz hat ’s Grün so gern.
    weiterlesen… »

    Hinter allem menschlichen Leid türmen sich Berge von Unwissenheit

    Hinter allem menschlichen Leid türmen sich von Unwissenheit,
    riesige schwarze falschen Denkens, gespenstische des Fleisches.

    Die Dunkelheit ist eine

    Die ist eine Morgendämmerung,
    die darauf wartet, geboren zu werden.

    Herbstseele

    Jägerruf und Blutgebell;
    Hinter Kreuz und braunem Hügel
    Blendet sacht der Weiherspiegel,
    Schreit der Habicht hart und hell.
    weiterlesen… »

    Menschliche Trauer

    Die Uhr, die vor der Sonne fünfe schlägt –
    Einsame packt ein dunkles Grausen.
    Im Abendgarten morsche Bäume sausen;
    Des Toten Antlitz sich am Fenster regt.
    weiterlesen… »

    Der Mond verbarg sich, dunkel ward das Land

    Der verbarg sich, dunkel ward das Land.
    Die sprangen aus der Büsche Wand.
    Die Wiesen wuchsen grenzenlos und weit
    In tiefe Nacht hinaus und ferne .
    weiterlesen… »

    Das nächtliche Geheimniss

    Gestern Nachts, als Alles schlief,
    Kaum der mit ungewissen
    Seufzern durch die Gassen lief,
    Gab mir nicht das Kissen,
    weiterlesen… »

    Der Todesengel

    ‚S gibt eine Sage, daß wenn plötzlich matt‘
    Unheimlich Schaudern einen übergleite,
    Daß dann ob seiner künft’gen Grabesstatt
    Der Todesengel schreite.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Schwarz ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de