Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Wettersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Ähnlichkeit | Weisheiten Sprichwörter Ähnlichkeiten



    Sprüche, Gedichte, Zitate, lustige Texte, Weisheiten rund um Ähnlichkeiten, Gemeinsamkeiten. Spruch, Weisheit, Ähnlichkeit Zitat, Gedicht kurz, Text ums sich ähneln, ähnlich sein – auch welche in englisch.


    .................................................................................................................................


    Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen

    Das Herz mit dem zu wollen,
    ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen.

    Zwei Freunde

    Zwei Freunde müssen sich im Herzen ähneln,
    in allem anderen können sie grundverschieden sein

    Freundschaft braucht gewisse Lebensparallelen

    Freundschaft braucht gewisse Lebensparallelen
    und eine Gemeinsamkeit der Gedanken.

    Eine Zierde zwar ist das Alter des Geschlechts

    Eine Zierde zwar ist das Alter des Geschlechts,
    aber eigentlich doch nur eine Aufforderung,
    den Ahnen ähnlich zu werden.

    Zwischen dem Genie und dem Wahnsinnigen

    Zwischen dem Genie und dem Wahnsinnigen ist die Ähnlichkeit,
    dass sie in einer andern Welt leben
    als der für alle vorhandenen.

    Ich glaube, die Ehe muss

    Ich , die Ehe muss man wie ein betrachten.
    Mann und Weib wandeln sich allmählich
    und werden einander ähnlich.

    Liebe ist die Fähigkeit

    Liebe ist die Fähigkeit,
    Ähnliches an Unähnlichem wahrzunehmen

    Alle glücklichen Familien

    Alle glücklichen Familien ähneln einander;
    jede unglückliche Familie
    ist auf ihre eigene Weise unglücklich.

    Liebe und Gegen-Liebe

    Worzu dient so süsses Blicken/
    Wenn du bist in nichts verliebt?
    Ists/ daß unser Seufftzer-schicken
    Cloris dir giebt?
    Zwar offt heist das Hertze geben
    Sich begeben seiner Ruh/
    Doch wer immer frey will leben/
    Bringt sein Leben übel zu.
    weiterlesen… »

    Weltverbesserung

    Zu ungleich ist’s in dieser Welt,
    Das Kleine muß vom Großen leiden –
    Wie wäre alles wohlbestellt,
    Wenn Gleichheit herrschte zwischen beiden!
    weiterlesen… »

    Das Lied von der Glocke (Vivos voco. Mortuos plango. Fulgare frango)

    Fest gemauert in der Erden
    Steht die Form aus Lehm gebrannt.
    Heute muß die Glocke werden!
    Frisch, Gesellen, seid zur Hand!
    Von der Stirne heiß
    Rinnen muß der Schweiß,
    Soll das Werk den Meister loben!
    Doch der kommt von oben.
    weiterlesen… »

    Geld ist natürlich eine despotische Macht

    Geld ist natürlich eine despotische ,
    zu gleicher Zeit aber ist es der größte Gleichmacher,
    und darin liegt seine hauptsächliche Macht.
    Geld macht alle Ungleichheiten gleich.

    Ambrose Gwinnett Bierce – amerikanischer Journalist und Satiriker

    Geizig: ungehörig darauf versessen, das zu behalten, was so viele verdiente selber gerne haben möchten.
    Hauptstadt: Sitz schlechter Verwaltung.
    Friede: die Epoche des Betrügens zwischen zwei Epochen des Kriegführens.
    Ureinwohner: minderwertige Lebewesen, in neuentdeckten Ländern eine Last; sind aber bald nicht mehr lästig und werden zu Dünger.
    weiterlesen… »

    Gleichheit ist

    „Gleichheit ist immer das festeste Band der Liebe.“

    (1729-1781)

    Am Ostersonntage

    O, jauchze, Welt, du hast ihn wieder,
    Sein hielt ihn nicht zurück!
    O jauchzet! jauchzet! singet Lieder!
    Was dunkelst du, mein sel’ger Blick?
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Ähnlichkeit | Weisheiten Sprichwörter Ähnlichkeiten ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de