Sprüche, Gedichte, Zitate, Texte, Aphorismen – Sammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Begreifen


    Sprüche, Gedichte, Zitate, lustige Texte, Weisheiten ums Begreifen. Spruch, Weisheit, Zitat englisch, lernen Gedicht kurz, Text.


    .................................................................................................................................


    Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen

    Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen,
    ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen.

    Safi Nidiaye

    Nur wer selbst Narben auf der Seele hat

    Nur wer selbst Narben auf der Seele hat,
    kann die Wunden anderer Menschen
    auch sehen, spüren und begreifen …

    Der Glaube lässt uns begreifen

    Der Glaube lässt uns begreifen,
    dass es etwas Unbegreifliches gibt.

    Anselm von Canterbury

    Wir können’s oft nicht begreifen

    Wir können’s oft nicht begreifen,
    dass Leute das tun, was wir an ihrer Stelle auch täten.

    Otto Weiss

    Ihr werdet es nie begreifen

    Ihr werdet es nie begreifen,
    wie die Geschichte der Väter in unser Leben eingreift
    zum Heil und Unheil

    Max von Eyth

    Lernen Sie den Augenblick begreifen

    Lernen Sie den Augenblick begreifen!
    Das Bewusstsein ist die höchste Lust des Lebens.

    Richard Dehmel

    Wer sich nicht selbst ansieht

    Wer sich nicht selbst ansieht,
    nie wird er das Ganze begreifen,
    wer nicht das Ganze gesucht,
    findet wohl nimmer sich selbst.

    Friedrich Schleiermacher

    Es steht mancher

    Es steht mancher vor seinem Glück
    und ist unfähig, es zu begreifen.

    Martin Kessel

    (Weisheit des Monats Dezember 2011)

    Es gibt Besserwisser

    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen,
    dass man recht haben und ein Idiot sein kann.

    Martin Kessel

    Den Sinn des Lebens begreifen

    Wer Bäume setzt, obwohl er weiß,
    dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird,
    hat zumindest angefangen,
    den Sinn des Lebens zu begreifen.

    Rabindranath Tagore

    Kein Mann ist imstande

    Kein Mann ist imstande,
    die weibliche Vernunft zu begreifen.
    Deshalb gilt sie als Unvernunft.

    Eleonora Duse

    Wunder des Lebens

    Das Wunder des Lebens begreifen heisst,
    es selbst in den Händen zu halten.

    Autor unbekannt

    Fortsetzung der Gegenwart

    Die Zukunft lässt sich nicht mehr als
    Fortsetzung der Gegenwart begreifen.
    Sie fordert einen neuen Anfang

    Autor unbekannt

    Es gilt, die Sorgen und Interessen anderer Völker zu begreifen

    Es gilt, die Sorgen und Interessen anderer Völker zu begreifen
    und die eigene Sicherheit nicht von der Sicherheit des Nachbarn zu trennen.

    Gorbatschow

    Selig sind die Armen im Geiste

    Lächelt nur wissensstolz
    Von euren Bücherhekatomben
    Und euren Kathedern herab,
    Wenn der Dichter singt:
    Selig sind die Armen im Geiste!
    weiterlesen… »

    Wenn du das Glück begreifen willst

    Wenn du das Glück begreifen willst,
    musst du es als Lohn und nicht als Ziel verstehen

    Antoine de Saint-ExupËry

    Wenn du das Leben begreifen willst

    Wenn du das Leben begreifen willst,
    glaube nicht, was man sagt und was man schreibt,
    sondern beobachte selbst und denke nach.

    Anton Tschechow




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Begreifen ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate, Texte, Aphorismen – Sammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de