Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Wettersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Glauben



    Hier findest Du Glaubenssprüche / Glaubenszitate, kurze Sprüche, Gedichte, Zitate und Texte rund um den Thema Glauben


    .................................................................................................................................


    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.

    Wenn es einen gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der an die eigene .

    Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

    Der Wind im Kornfeld des Glaubens.

    Der im Kornfeld des Glaubens.

    Wunder erleben nur diejenigen, die an Wunder glauben.

    erleben nur diejenigen, die an .

    Wir haben seinen Stern gesehen

    Wir haben seinen Stern gesehen.
    Matth. 2,2

    Schöne Momente fangen uns unwissend …

    Ein Taxifahrer aus NYC schrieb:

    Als ich an der gewünschten Adresse ankam, hupte ich. Nachdem ich ein paar Minuten gewartet hatte, hupte ich nochmal. Dies war die letzte Fahrt meiner Schicht, deswegen überlegte ich mir einfach weg zu fahren, aber stattdessen parkte ich das Auto und ging zur Tür und klopfte… „Moment“, antwortete eine brüchige, ältere Stimme. Ich konnte hören, wie etwas über den Boden geschliffen wurde.

    Nach einer langen Pause öffnete sich die Tür. Eine kleine Frau in ihren 90ern stand mir gegenüber. Sie trug ein bedrucktes Kleid und einen Hut mit einem Schleier, der aussah als stamme er aus einem Film aus der 40ern.

    Neben ihr war ein kleiner Koffer. Die Wohnung sah aus als wenn dort niemand seit Jahren wohnen würde. Alle Möbel waren mit Laken bedeckt.
    weiterlesen… »

    Für den Dahingeschiedenen

    Für den Dahingeschiedenen bedeutet der Frieden,
    die Gewissheit ewiger Glückseligkeit,
    unwandelbare Geborgenheit.

    Kinder sind eine

    Kinder sind eine Gabe Gottes.
    Das Zur-Welt-Kommen ist ein Geschenk.

    Psalm 127,3

    Unsere Träume können sich nur dann erfüllen

    Unsere Träume können sich nur dann erfüllen,
    wenn wir unbeirrbar an ihre Erfüllbarkeit ;
    denn gerade unser Glauben
    gibt ihnen die , schließlich wahr zu werden

    Unbegreiflich groß ist bei Tieren die gegenseitige Liebe

    Unbegreiflich groß ist bei Tieren die gegenseitige Liebe zu den und Jungen, weil , ihr Schöpfer, den Mangel an durch ein Übermaß sinnlicher Gefühle ersetzt hat.

    Einen Glauben kann man verlieren

    Einen kann man verlieren und wieder finden.
    Der Verlust der Glaubwürdigkeit ist endgültig.

    Das Beste ist doch das Letzte im Leben

    Das Beste ist doch das Letzte im Leben,
    denn dafür wird alles gemacht.
    In Gottes Hand ist unsere Zeit.

    Es ist weise, das Glück wahrzunehmen

    Es ist weise, das Glück wahrzunehmen,
    das unser Herrgott einem zuschickt.

    Denn wie uns Nebel den noch so klaren Anblick der Sonne verdunkeln

    Denn wie uns Nebel den noch so klaren Anblick der Sonne verdunkeln, ohne uns doch ihren ganz und gar zu entziehen, so schickt uns im Unglück durch alles Dunkel hindurch Strahlen seiner Gnade, damit uns keinerlei Anfechtung in stürzen kann

    Das Leben ist wie ein Wachtposten

    Das Leben ist wie ein Wachtposten, auf den uns der Herr gestellt hat und den wir nicht verlassen dürfen, bis er uns abberuft.

    Wenn wir glauben, dass der Himmel unsere Heimat ist

    Wenn wir , dass der unsere Heimat ist, dann sollen wir auch unsere Reichtümer dahin schaffen, statt sie hier zurückzuhalten, wo sie uns bei plötzlichem Aufbruch verlorengehen könnten.

    Wofür ein Mensch auch beten mag

    Wofür ein Mensch auch beten mag –
    er betet um

    Wenn wir aber mit festem Willen die Kräfte und Werte bejahen

    Wenn wir aber mit festem Willen die Kräfte und Werte bejahen, die auf den Höhepunkten unseres inneren Lebens als unser höchstes Gut, ja als unser eigentliches Selbst ausstrahlen, wenn wir den Ernst und den Mut haben, sie als das Wichtigste gelten zu lassen und nach ihnen das Leben einzurichten, so werden wir Gottes gewiss werden.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Glauben ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de