Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Religion


    Sprüche, Gedichte, Zitate, lustige Texte, Weisheiten rund um Religionen, Religion. Spruch, Weisheit, Zitat, Gedicht kurz, Text ums glauben.


    .................................................................................................................................


    Religion ist die philosophische Poesie der Welt

    ist die philosophische der .
    Bei ihrer Gestaltung waren die poetischen und philosophischen Kräfte des zugleich tätig.
    Sie zu missachten ist darum immer eine Rohheit.

    Reichtum ohne Arbeit

    ohne Arbeit.
    ohne .
    ohne .
    Geschäft ohne .
    Wissenschaft ohne Menschlichkeit.
    ohne .
    Politik ohne Prinzipien.

    Es ist müßig davon zu reden, dass wir Seelen für Gott gewinnen wollen

    Es ist müßig davon zu reden, dass wir Seelen für gewinnen wollen. Ist so hilflos, dass er nicht von sich aus Seelen für sich gewinnen könnte? ist immer die persönliche Angelegenheit jedes einzelnen.

    Religionen sind die Friedhöfe des Geistes

    Religionen sind die Friedhöfe des Geistes.
    Man kann nicht den Lebendigen bei den Toten suchen.

    Ein Mensch ist seiner Beschaffenheit

    Ein Mensch ist seiner Beschaffenheit nach
    ein religiöses Tier.

    Politik und Kirche

    Politik und sind dasselbe.
    Sie halten die in Unwissen.

    Schule ist unnötig, weil

    Schule ist unnötig, weil:

    -Musik:dafür gibts Viva, Youtube…
    -Sport: wozu gibts ne wii??
    -: die sind doch alle schon gestorben
    -Deutsch: wir können doch wohl unsre eigene sprechen
    -: ich guck dora da lernt man
    weiterlesen… »

    Wer die ungeheure Bedeutung der Religion unterschätzt

    Wer die ungeheure Bedeutung der unterschätzt,
    arbeitet trotz aller Aufklärung nur dem Aberglauben in die Hände,
    und mit dem Aufhören der Gottesfurcht beginnt die Entfesselung aller Leidenschaften.

    Vielleicht

    : Das große Vielleicht.

    Religion ist eine Angelegenheit

    ist eine Angelegenheit des Herzens, nicht des Kopfes.

    Religiöser Fanatismus

    Religiöser Fanatismus schwächt zwar den ,
    verhärtet aber das .

    Die Religionen sind der Ausdruck

    Die Religionen sind der Ausdruck
    des ewigen und unzerstörbaren
    metaphysischen Bedürfnisses der Menschennatur.

    Nie war ich überzeugter als heute

    Nie war ich überzeugter als heute,
    dass nur die und die in einer gemeinsamen Bemühung die aus dem Sumpf herausziehen können,
    in den die sie stößt, sobald eine dieser Stützen ihnen fehlt.

    Der unbedingte Unglaube im Punkte der Religion

    Der unbedingte Unglaube im Punkte der
    widerspricht dem natürlichen Gefühl des
    und versetzt seine in einen trostlosen Zustand.

    Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville

    Die Religion kann eine Leidenschaft

    Die kann eine werden wie jede andere,
    und zwar eine Leidenschaft, mit der man nicht spielen darf.

    Ist die Religion auch nur eine naive illusorische Weltanschauung

    Ist die auch nur eine naive illusorische Weltanschauung,
    so ist sie doch eine Weltanschauung,
    durch die alle Dinge in einem höheren Zusammenhang
    betrachtet werden.

    Die Liebe ist der Quell der Begeisterung

    Die Liebe ist der Quell der ,
    der , der Heldentaten, der Religionen.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Religion ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de