Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Otto Pötter



    Zitate, Gedichte, Sprüche von Otto Pötter * 1948, Dichter, Aphoristiker, Dozent und Autor.
    Homepage des Autors www.otto-poetter.de


    .................................................................................................................................


    Der Mensch verkommt, wenn ihn das Gute nicht mehr lockt und das Böse nicht mehr schreckt. (Otto Pötter)

    Der Mensch verkommt,
wenn ihn das Gute nicht mehr lockt
und das Böse nicht mehr schreckt.

Otto Pötter

    Der Mensch verkommt,
    wenn ihn das Gute nicht mehr lockt
    und das Böse nicht mehr schreckt.

    Drängt es der Demut, liebend zu leben, verzehrt sich der Hochmut nach Geltung und Streben. (Otto Pötter)

    Drängt es der Demut, liebend zu leben,
    verzehrt sich der Hochmut nach Geltung und Streben.

    Sei zum Wunder mal bereit (Gedicht von Otto Pötter)

    Sei zum mal bereit,
    halte inne, nimm dir Zeit
    für all das Wunderbare dieser Welt:
    Bestaun die Blume auf dem Feld;
    auch ohne Glimmer und
    geht Reiz und Schönheit von ihr aus.

    Sei zum mal bereit,
    halte inne, nimm dir Zeit
    auch für dich selbst. Sei gut zu dir.
    Lebe jetzt und lebe hier,
    und lass dich nicht gefangen nehmen
    von und Scheinproblemen.

    Sei zum mal befreit,
    halte inne, nimm dir Zeit
    für all das Wunderbare um dich her;
    schau achtsam hin, dann siehst du mehr
    und schaffst es, ohne nur zu gaffen,
    auch wahre selbst zu schaffen.

    Langeweile zeigt einen Mangel an bewusster Wahrnehmung; dabei schließen sich Hektik und Langeweile nicht aus. (Otto Pötter)

    zeigt einen Mangel an bewusster Wahrnehmung;
    dabei schließen sich Hektik und Langeweile nicht aus.

    Otto Pötter

    Sollen heißt, dem Ganzen etwas schuldig sein. (Otto Pötter)

    Sollen heißt,
    dem Ganzen etwas schuldig sein.

    Otto Pötter

    Die Sitte schützt uns davor, nicht an uns selbst zu verfallen. (Otto Pötter)

    Das Gerüst der Kultur ist die Moral. (Otto Pötter)

    Das Gerüst der Kultur ist die Moral.

    Otto Pötter

    Das Gebot ist ein Angebot, um in Ordnung zu sein. (Otto Pötter)

    Das Gebot ist ein Angebot,
    um in Ordnung zu sein.
    Otto Pötter

    Der Egoist bewahrt sich, statt sich zu bewähren. (Otto Pötter)

    Der Egoist bewahrt sich,
    statt sich zu bewähren.

    Otto Pötter

    Berufung braucht keine Bewerbung. (Otto Pötter)

    Berufung braucht keine Bewerbung.

    Otto Pötter

    Besser glauben, als grübeln. (Otto Pötter)

    Besser glauben, als grübeln.

    Otto Pötter

    Der Dämon lauert im Absoluten. (Otto Pötter)

    Der Dämon lauert im Absoluten.

    Otto Pötter




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Otto Pötter ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de