Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Herbstsprüche
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Ehrfurcht



    Sprüche, Aphorismen, Ehrfurcht Gedichte, lustige Texte, Sprichwort, Weisheiten rund um die Ergebenheit, ums ehrfürchtig sein, auch englische Zitate, Zitat, Spruch, Gedicht in englisch.


    .................................................................................................................................


    Wenn ich das Wunder eines Sonnenuntergangs

    Wenn ich das eines Sonnenuntergangs
    oder die Schönheit des Mondes bewundere,
    weitet sich meine Seele in der
    vor dem Schöpfer

    Ehrfurcht den Vorfahren

    den Vorfahren,
    den Lebensgenossen,
    der !

    Keiner liebt wirklich einen anderen

    Keiner liebt wirklich einen anderen,
    wenn er nicht eine gewisse gegen ihn fühlt.

    Es ist unmöglich, in welcher Lage ….

    Es ist unmöglich, in welcher Lage man sich auch befinden möge,
    eine vollkommen schöne Frau ohne Staunen und anzusehen.

    Mit tiefer Ehrfurcht

    Mit tiefer schau‘ ich die Schöpfung an,
    denn du, Namenloser, du schufest sie!

    Aberglaube ist die Form der Ehrfurcht

    Aberglaube ist die Form der ,
    die selbst den
    als eine Anordnung höherer Mächte anerkennt.

    Frauen und Jünglinge …

    Frauen und Jünglinge trennen Liebe und nicht.

    Vor allen Kindern, die uns begegnen

    Vor allen Kindern, die uns begegnen,
    sollten wir uns tief und ehrfurchtsvoll verneigen;
    sie sind unsere Herren, für sie arbeiten wir.
    Ein Kind in der Hütte ist mehr als ein Greis auf dem Throne.
    Schon darum muss man suchen, Vater zu werden,
    um Kinder ohne betrachten zu können.

    Ergebenheit ist in einem gewissen Grade

    Ergebenheit ist in einem gewissen Grade mit Zuneigung verwandt,
    obschon sie, hauptsächlich aus bestehend,
    häufig mit Furcht verbunden ist.

    Wen die Wunder des Alltags

    Wen die des Alltags
    noch zu überwältigen vermögen,
    der hat sich die Fähigkeit bewahrt,
    zu haben vor dem Vollkommenen

    Die Welt zu durchschauen

    Die Welt zu durchschauen, sie zu verachten, mag großer Denker Sache sein.
    Mir aber liegt einzig daran, die Welt lieben zu können, sie
    und mich und alle Wesen mit Liebe und
    und betrachten zu können.

    Ode

    Ich fühls, es kämpfen in mir die schon verwandelten Glieder!
    Ich fühls, der Mensch hört auf in mir!
    Da schwimm ich durch Wolken dahin mit neuerschaffnem Gefieder,
    Zu stolz vor niedrigerm Revier!
    Ich eil im unbeflogne Höhen!
    Kaum kann mich Hammons Adler sehen!
    weiterlesen… »

    Laubenfest

    Schon hängen die Lampions wie bunte Trauben
    An langen Schnüren über kleinen Beeten,
    Den grünen Zäunen, und von den Staketen
    Der hohen Bohnen leuchtend in die Lauben.
    weiterlesen… »

    Was ist ein Kuß

    Ein , ein ist der Kuß;
    Denn wie des Morgenlandes Weisen sangen,
    Die Lippe küßt, wohin das Herz sich neigt;
    die Hände, Sklavendienst das Kleid,
    weiterlesen… »

    Die Unsterblichkeit der Seele

    Da steh ich auf dem Hügel, und schau umher,
    Wie alles auflebt, alles empor sich dehnt,
    Und Hain und Flur, und Tal, und Hügel
    Jauchzet im herrlichen Morgenstrahle.
    weiterlesen… »

    An die Laute

    Du singst, o Nachtigall! allein
    Bei schauervoller Nacht:
    Dein Lied ertönt im dunkeln Hain,
    Wo nur die Schwermut wacht.
    weiterlesen… »

    Ohne Ehrfurcht vor dem Leben

    Ohne vor dem Leben
    hat die Menschheit keine .




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Ehrfurcht ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de