Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Herbstsprüche
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Theodor Toeche-Mittler



    Zitate von Theodor Toeche-Mittler, (1837 – 1907), deutscher Verleger und Historiker.


    .................................................................................................................................


    Wert des Lebens

    Ehe sie den Wert des Lebens erkannt,
    haben die meisten es schon halb durcheilt.

    Mit dem Alter beginnen die Schwächen des Lebens

    Mit dem Alter beginnen die Schwächen des Lebens;
    umso mehr muss die Seele ihnen standzuhalten bereit sein.

    Später Dank und späte Freuden

    Später Dank und späte Freuden gleichen der Wintersonne:
    sie wärmen wenig und wecken müde Kräfte

    Wo das Wissen aufhört

    Wo das aufhört, leuchtet auf der ,
    und wo der Glaube aufhört, das Schauen.

    Freude bezahlt der Mensch durch Leid

    bezahlt der Mensch durch Leid. Er sammle Schätze in guten Zeiten, froh, wenn er nur deren Zinsen in schlechten Zeiten aufwenden muss.

    Wer an die Unsterblichkeit glaubt

    Wer an die glaubt, muss auch an das Näherliegende, an die Fortentwicklung der Menschheit hienieden zum Guten .

    Ehrfurcht den Vorfahren

    den Vorfahren,
    den Lebensgenossen,
    der !

    Raum für alle hat die Erde

    Raum für alle hat die , wer aber gibt jedem die ihm gebührende Zeit?

    Gewissen der Eltern

    Die Kinder sind das der

    Der Begriff der Unendlichkeit

    Der Begriff der Unendlichkeit ist der versagt, aber der der der Seele eingeboren.

    Je höher der Mensch steigt

    Je höher der Mensch steigt, desto mehr sollte er, wie
    die Sonne, nicht nur glänzen, sondern auch wärmen.

    Dem Tatendrange

    Dem Tatendrange geweiht sei Dein Morgen
    und den Erinnerungen Dein Abend.

    Welch ein Glück

    Welch ein Glück,
    dass jede rechte Erinnerung zur Verinnerung wird

    Nicht nach Herkunft, nach Zielkunft

    Nicht nach Herkunft, nach Zielkunft
    befrage und beurteile jeden Menschen.

    Frieden im Herzen

    im Herzen bringt in die Welt

    Wohl dem, der die Gegenwart als liebe Fortsetzung

    Wohl dem, der die als liebe Fortsetzung seiner Erinnerungen, als Richtschnur und Bürgschaft der genießt.

    Einsamkeit heißt Wirksamkeit

    heißt Wirksamkeit für den,
    der Erinnerung und besitzt.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Theodor Toeche-Mittler ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de