Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Hermann Hesse


    Zitate, Texte, Weisheiten, Gedichte von Hermann Hesse (1877-1962), deutscher Dichter, erhielt 1946 den Nobelpreis für Literatur.


    .................................................................................................................................


    Die Welt und das Leben zu lieben

    Die und das zu , auch unter Qualen zu ,
    jedem Sonnenstrahl dankbar offenzustehen
    und auch im Leid das Lächeln nicht ganz zu verlernen.

    Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben

    Wir verlangen, das müsse einen Sinn haben –
    aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,
    als wir selber ihm zu geben imstande sind.

    Das Amt des Dichters

    Das Amt des Dichters ist nicht das Zeigen der Wege,
    sondern vor allem das Wecken der .

    Unduldsam

    Unduldsam sollte man nur gegen sich selber sein,
    nicht gegen andere.

    Wenn wir einen Menschen glücklicher

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können,
    so sollten wir es auf jeden Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.

    Suche erkannte Wahrheiten

    Suche erkannte Wahrheiten zu verwirklichen.
    Nicht als Forderung an andere, sondern als Forderung an dich selbst.

    Alt-sein

    Alt-sein ist eine ebenso schöne Aufgabe wie Jung-sein.

    Ein Haus ohne Bücher ist arm

    Ein Haus ohne Bücher ist arm,
    auch wenn schöne Teppiche seinen Böden
    und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

    Man hat nur Angst

    Man hat nur ,
    wenn man mit sich selber nicht einig ist.

    Mut und Charakter

    Leute mit und sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich.

    Den Sinn erhält das Leben

    Den Sinn erhält das einzig durch die Liebe.
    Das heißt: Je mehr wir zu und uns hinzugeben fähig sind,
    desto sinnvoller wird unser Leben.

    Es bleibt zwischen Menschen

    Es bleibt zwischen Menschen, sie seien noch so eng verbunden,
    immer ein Abgrund offen, den nur die Liebe,
    und auch nur mit einem Notsteg, überbrücken kann.

    Gegen die Infamitäten des Lebens sind die besten Waffen

    Gegen die Infamitäten des Lebens sind die besten Waffen:
    , Eigensinn und .
    Die Tapferkeit stärkt, der Eigensinn macht , und die Geduld gibt .

    Vernunft und Niederlegung der Waffen

    In der ganzen ist jeder Politiker sehr für Revolution,
    für und Niederlegung der Waffen – nur beim Feind, ja nicht bei sich selbst.

    Ergebnis des Nachdenkens

    Die Praxis sollte das des Nachdenkens sein,
    nicht umgekehrt.

    Gegner bedürfen einander

    Gegner bedürfen einander oft mehr als ,
    denn ohne Wind gehen keine Mühlen.

    Wahrer Beruf

    Wahrer Beruf für den Menschen ist nur,
    zu sich selbst zu kommen.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Hermann Hesse ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de