Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate

Sprüche, Gedichte, Verse und Zitate Sammlung Sprüchesammlung auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Neue Gedichte


    Kurze und auch lange Gedicht neu online gegangen



    Gedicht zum Valentinstag

    Morgens send ich dir die Veilchen…

    Morgens send ich dir die Veilchen,
    Die ich früh im Wald gefunden,
    Und des Abends bring ich Rosen,
    Die ich brach in Dämmrungstunden.
    weiterlesen… »

    Wenn alle untreu werden

    Wenn alle untreu werden,
    so bleib ich dir doch treu,
    dass Dankbarkeit auf Erden
    nicht ausgestorben sei.
    weiterlesen… »

    Blumengruß zum Valentinstag

    Der Strauß, den ich gepflücket,
    Grüße dich viel tausendmal.
    Ich habe mich oft gebücket weiterlesen… »

    Zur Hochzeit: Das Eherezept

    Der Herr im Haus, wie man’s versteht, ist der wohl, der die Hosen trägt.
    Doch ist es heute schwer zu sagen, da beide ja jetzt Hosen tragen.
    Um eine Ehe zu erhalten, um sie harmonisch zu gestalten,
    geb‘ ich der Frau den guten Rat, mit Vorsicht: Sei ein Diplomat.
    Da wir es ja schon oft geseh’n und es schon 1000-mal gescheh’n,
    die Ehe dabei scheitern kann, wo man das Recht entzieht dem Mann. weiterlesen… »

    Zum Valentinstag Geschenk: Wo liebend sich …

    Wo liebend sich
    zwei Herzen einen,
    nur eins zu sein in Freud und Leid,
    da muß des Himmels Sonne scheinen
    und heiter lächeln jede Zeit!

    (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

    Wie ich dich liebe?

    Wie ich dich liebe? Lass mich zählen wie.
    Ich liebe dich so tief, so hoch, so weit,
    als meine Seele blindlings reicht, wenn sie
    ihr Dasein abfühlt und die Ewigkeit.
    weiterlesen… »

    Liebesgedicht von Heine : Du bist wie eine Blume…

    Du bist wie eine Blume,
    So hold und schön und rein;
    Ich schau dich an, und Wehmut
    Schleicht mir ins Herz hinein.
    weiterlesen… »

    Jahreswechsel

    Wenn hoch vom Turm die Glocken klingen,
    In mitternächtlich ernster Stund‘
    Des Jahres Scheidegruß zu bringen:
    Dann lauschen wir, als werd‘ uns kund,
    Was nun der neue Lauf der Horen
    Uns Erdenpilgern bieten mag –
    Das Jahr ward neuverjüngt geboren
    Und festlich grüßt sein erster Tag.
    weiterlesen… »

    Calderon

    Ein Zaubergarten liegt im Meeresgrunde;
    Kein Garten, nein, aus künstlichen Krystallen
    Ein Wunderschloß, wo blitzend von Metallen,
    Die Bäumchen sprossen aus dem lichten Grunde;
    weiterlesen… »

    Vogelhochzeit

    Ein Vogel wollte Hochzeit halten
    in dem grünen Walde.
    Fide rallala, fide rallala, fide rallalalala.
    weiterlesen… »

    Auf Ihr Hirten

    Auf, ihr Hirten, höret an, höret an
    was wir neu’s vernommen:
    Uns ist fremder Jubelton, Jubelton
    heut‘ zu Ohren ‚kommen. weiterlesen… »

    Abends wenn es dunkel wird

    Abends, wenn es dunkel wird,
    und die Fledermaus schon schwirrt,
    ziehn wir mit Laterne aus
    in den Garten hinterm Haus.
    Und im Auf- und Niederwallen
    lassen wir das Lied erschallen:
    Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne.
    weiterlesen… »

    Laterne, Laterne

    Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne.
    Brenne auf mein Licht, aber meine Laterne nicht.
    weiterlesen… »

    Ich geh‘ mit meiner Laterne…

    Ich geh‘ mit meiner Laterne
    Und meine Laterne mit mir.
    Dort oben leuchten die Sterne, weiterlesen… »

    Maikäfer flieg

    Maikäfer flieg!
    Der Vater ist im Krieg,
    Die Mutter ist im Pommerland,
    Und Pommerland ist abgebrannt.
    Maikäfer flieg!

    Zehn kleine Zappelmänner

    Zehn kleine Zappelmänner zappeln hin und her,
    zehn kleinen Zappelmännern fällt das gar nicht schwer.
    Zehn kleine Zappelmänner zappeln auf und nieder,
    zehn kleine Zappelmänner tun das immer wieder. weiterlesen… »

    Ene, mene, miste…

    Ene, mene, miste,
    es rappelt in der Kiste.
    Ene, mene, meck,
    und du bist weg.

    weiterlesen… »



    Werbung

    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Neue Gedichte ::


    Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de