Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Sommer


    Sprüche, Gedichte, Zitate, lustige Texte, Weisheiten rund um den Sommer. Spruch, Weisheit, Zitat, Gedicht kurz, Text um Sommergedichte, Sommertexte, Sommersprüche.


    .................................................................................................................................


    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten: Sommer und viel zu kalt.

    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten:
    und viel zu kalt.

    Sommer ist …

    ist,
    wenn man die Bettdecke eigentlich nur noch dazu benötigt, dass die Innenseiten der Oberschenkel nicht ständig zusammenkleben …

    Der neue Sommertrend

    Der neue Sommertrend ist übrigens .
    Trägt man im Hirn!

    Wir Menschen warten jede Woche auf Freitag

    Wir jede Woche auf , jedes Jahr auf den , ein ganzes lang auf

    ACHTUNG: Denkt bitte daran bei den Temperaturen …

    :
    Denkt bitte daran bei den Temperaturen, Kinder und Haustiere nicht im Auto zu lassen!
    Schwiegermütter sind ok, Drachen halten aus.

    Das Wetter ist wie ich

    Das ist wie ich:
    Über 30 und heiß

    Gibt das hier im Büro nur zwei Temperaturen ?

    Gibt das hier im nur zwei Temperaturen ?
    Entweder „Satans linke Achselhöhle“ oder
    „Nippelwaffenschein raus“ ?

    Sommer … Leben wird besser

    :
    Haare werden heller.
    Haut wird dunkler.
    wird wärmer.
    Drinks werden kälter.
    wird lauter.
    Nächte werden länger.
    wird besser <3

    Ich mag …

    Ich mag …
    , die gelebt werden …
    Umarmungen, die von Herzen kommen …
    meine Freunde …
    Cappuccino am Morgen …
    Frühstück im Bett …
    den nach einem Sommerregen …
    Erinnerungen, die mich zum bringen …
    einfach nur da sitzen und den Moment genießen …
    angelächelt werden, ohne selber gelächelt zu haben …
    bis mir die kommen …
    spüren, dass ich lebe …

    Es ist immer der letzte Tag des Sommers

    Es ist immer der letzte Tag des Sommers.
    Ich steh draußen in der Kälte und keiner öffnet mir die Tür. Zugegeben, es gab in meinem mehr als genug bewegende . An den meisten zieht das Leben vorüber, während sie damit beschäftigt sind grandiose zu schmieden. Überall, all die Jahre habe ich hier und dort Stücke meines Herzens gelassen und jetzt ist kaum noch genug davon übrig, um weiter zu leben. Doch ich zwinge mich zu , denn ich weiß, daß mein Ehrgeiz mein bei weitem übertrifft.

    Das Herz der Männer

    Das der Männer ist wie ein Keller;
    im und im ist es kalt darin,
    im lau.

    Verträumt und müde wie ein Schmetterling im September

    Verträumt und wie ein Schmetterling im taumelt der das Gelände entlang.
    Altweiberfäden wirren sich um seine zerrissenen Flügel und die Blumen, die noch , haben keinen Honig mehr.

    In den Tiefen des Winters

    In den Tiefen des Winters erfuhr ich schließlich,
    dass in mir ein unbesiegbarer liegt.

    (Zitat des Tages vom 25. Januar 2012)

    Vom Abwesen seiner Liebsten

    Werd ich die wohl sehn / daß doch der Tag anbreche /
    Darinnen ich mein Lieb noch endlich schawen soll?
    Jhr laufft doch fort / fliegt weg als Wasserbäche:
    Weil jhr so langsam seyd so bin ich trawrens voll.
    weiterlesen… »

    Hochsommer

    Nun glüht der in der vollsten Pracht,
    Sieh, wie auf dieses Rasens dichten Sammet
    Durch der Platanen dunkelgrüne nacht
    Das warme der Abendsonn flammet!
    Und doch, und doch – auf Sommers höchster Höh
    Durchschauerts mich wie ein geheimes Weh,
    Als sagte schon des Jahres Ade!
    weiterlesen… »

    Ernte- und Herbst-Dankfest

    Danket dem Schöpfer und preist den Erhalter,
    Dessen Barmherzigkeit immer noch neu,
    Rühret die Harfe und spielet den Psalter,
    Schmecket und sehet wie freundlich er sei,
    Ziert die Altäre,
    Bringt ihm zur
    Liebliche des Lobes herbei.
    weiterlesen… »

    Abschied von der Klosterkammer

    Leb wohl, du stille klösterliche Kammer,
    Wo, schwelgend in der Lust und Jammer,
    Der gleich in schwüler Mainacht Schoß,
    Mein Jünglingsherz den Blütenkelch erschloss.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Sommer ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de