Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Herbst | Herbstsprüche Herbstzitate und Herbstgedichte – Weisheiten Sprichwörter auch lustige herbstliche Reime



    Sprüche, schöne Gedichte, kurze Zitate, lustige & traurige Texte, Weisheiten rund um den Herbst. Herbstsprüche, Herbstzitate und Herbstgedichte – Spruch, herbstliche Sprichwörter, Weisheit, Zitat, Gedicht kurz, Text.


    .................................................................................................................................


    Blätter hüpfen mit dem Wind, ein Igel tänzelt dazu. Es freut sich jedes Kind, jetzt raschelt der Herbst juhu! (Beat Jan)

    Blätter hüpfen mit dem Wind,
ein Igel tänzelt dazu.
Es freut sich jedes Kind,
jetzt raschelt der Herbst juhu!
(Beat Jan)

    hüpfen mit dem Wind,
    ein Igel tänzelt dazu.
    Es freut sich jedes Kind,
    jetzt raschelt der Herbst juhu!

    Herbstende

    Wo ist die Nachtigall ?
    Der Garten schweigt.
    Wo geschah der Sündenfall ?
    Wer hat’s vergeigt ?

    Die Welt ist leer.
    Der Sommer flieht.
    Mürrisch wütet das Meer,
    es will kein Abschiedslied.

    Der Herbst die schwer.
    Bald schneit mich ein.
    Ich bin – wie die Welt – gedankenleer.
    Der Winter ruft: „Komm‘ rein !“

    Olaf Lüken (Oktober 2020)

    Herbstgebet

    Der Sommer ist gegangen,
    dichte Nebel steigen auf.
    Herbst hat uns eingefangen.
    Neige eines Jahreslauf.

    Ob wir wandern oder geh’n,
    durch den stillen, bunten Wald.
    Ob wir laufen oder steh’n.
    Die Welt ist kühl, ja bitterkalt.

    Wenn alle rauschen
    und die Wanderer lauschen,
    dann tritt plötzlich ein.
    Und jeder ist mit sich allein.

    Wo ist die helle Sonne,
    mit ihrem wärmenden Strahl ?
    Kein Tag sei ohne Wonne,
    hier, im schönen Zillertal.

    Schon seit Anfang gilt dein Wort.
    GOTTES Wort ist GOTTES Licht.
    Überall ist GOTTES Ort.
    Nur hören woll’n wir ihn nicht !

    HERR, sei uns im Leben.
    Und bricht Nebel meine Sicht.
    ER wird uns geben,
    auch dann, wenn die Nacht anbricht.

    (c) Olaf Lüken (05./06.10.2020)

    Herbstillusionen

    Mit bunten Farben leitet der Herbst den Jahresabschied
    ein und verwandelt Natur, und des Menschen
    Liebe zum Sein. Er erlaubt uns die Illusion von Zeit.
    Zeit, die wir brauchen, um unser Leben zu leben.
    Die Herbstzeit ist ein Illusionsgut, wie das schon immer
    gewollte Kind, die geliehene Zeit oder das liebe Geld.
    Mir ist der Herbst wie ein Spiegellabyrinth der Natur.
    Alles da, alles nah und verwirrend schön. Illusion eben.

    (c) Olaf Lüken (10.09.2020)

    Herbst ist … wenn Männer rumrennen als wäre es Sommer und Frauen als wäre es Winter!

    Herbst ist … wenn Männer rumrennen als wäre es Sommer und Frauen als wäre es Winter!

    Herbst (Gedicht von Nikolaus Lenau)

    Rings ein Verstummen, ein Entfärben:
    Wie sanft den Wald die Lüfte streicheln,
    Sein welkes Laub ihm abzuschmeicheln;
    Ich liebe dieses milde Sterben.
    weiterlesen… »

    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten: Sommer und viel zu kalt.

    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten: Sommer und viel zu kalt.

    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten:
    Sommer und viel zu kalt.

    Verzweifle niemals

    Verzweifle niemals.
    Die Tage vergehen wie das im Wind fliegende Herbstlaub,
    und die Tage kehren wieder mit dem reinen Himmel und der Pracht der Wälder.
    Aufs Neue wird jedes Samenkorn erweckt, und genauso verläuft das Leben.

    Indianische Weisheit

    Im Herbst steht in den Gärten

    Im Herbst steht in den Gärten
    die Stille für die wir keine Zeit haben.

    Victor Auburtin

    Das Herz der Männer

    Das Herz der Männer ist wie ein Keller;
    im Frühling und im Sommer ist es kalt darin,
    im Herbst lau.

    Gottlieb Moritz Saphir

    Hoffnung schöpfen aus der Schönheit

    Hoffnung schöpfen aus der Schönheit der Natur,
    das geht auch im Spätherbst
    bei immer weniger Licht und Sonne

    Autor unbekannt

    Ernte- und Herbst-Dankfest

    Danket dem Schöpfer und preist den Erhalter,
    Dessen Barmherzigkeit immer noch neu,
    Rühret die Harfe und spielet den Psalter,
    Schmecket und sehet wie freundlich er sei,
    Ziert die Altäre,
    Bringt ihm zur Ehre
    Liebliche Opfer des Lobes herbei.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Herbst | Herbstsprüche Herbstzitate und Herbstgedichte – Weisheiten Sprichwörter auch lustige herbstliche Reime ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de