Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTokSprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante



  • ................................................................................................................................


    Liebesgedichte



    Schöne, romantische auch kurze und berühmte Liebesgedichte, Gedicht Liebe auch in kurz, für sie & ihn, für den Schatz, für Verliebte.


    .................................................................................................................................


    Ich liebe dir. Ich liebe dich. Wie man das schreibt, dass weiß ich nicht. Ist die Grammatik auch nicht richtig. Ich liebe dir und das ist wichtig.

    Ich liebe dir. Ich liebe dich.
    Wie man das schreibt,
    dass weiß ich nicht.
    Ist die Grammatik auch nicht richtig.
    Ich liebe dir und das ist wichtig.

    Liebe, was für ein Wort, lange war es für mich fort. Doch du hast mir ein Gefühl gegeben, ohne dass, möcht ich nimmer leben …

    Liebe, was für ein Wort,
    lange war es für mich fort.
    Doch du hast mir ein Gefühl gegeben,
    ohne dass, möcht ich nimmer leben …

    Angela – meine erste Liebe

    Ich kenne ein ostfälisches Städtchen.
    Dort komme ich nur selten hin.
    Hier lebte ein schönes Mädchen,
    das geht mir nicht aus dem Sinn.

    Vor 50 Jahren:

    Du hattest so strahlende Augen,
    ein festes brünettes Haar.
    Im Traume tat ich dich hundertmal rauben,
    zart dein Mund, die Gestalt ? Wunderbar.

    Dein Antlitz zierte eine hübsche Nase.
    Lächeltest du sanft, war ich sogleich berückt.
    Meine Sinne schwankten – Phase für Phase -,
    waren mal verdreht, verknallt, auch mal verrückt.

    „O, sieh mich an, und geh‘ nicht weg,
    du Sonnenlicht und Lebenszweck !
    Hör mir zu, bleib bitte stehn !
    Ich möchte dir in die Augen sehn.“

    „Dein Strahlen macht hell, selbst die Hölle.
    Du, ein vom Himmel gesandtes Geschöpf.
    Meine Grenze war der Türe Schwelle.
    Du, die Zierde eines jeden Gehöfts.“

    „Ich sehe dich in tausend Bildern,
    du lässt mich wachsen, wie einen Eichenbaum.
    Meine Gefühle, ich kann sie kaum schildern,
    du des Paradieses sinnlichster Traum.“

    Wir fuhren zu einem Kochkunsttempel,
    durchs schneiende Bad Lippspringe.
    Der Maitre zelebrierte seinen Stempel.
    Das Essen war lecker und wir bester Dinge.

    Es jauchzte meine junge Seele,
    mein Herz wurde groß und weit.
    Tiefe Freude, die ich nicht verhehle,
    du schönes Juwel für alle Zeit.

    Vorgestern:

    Plötzlich wurde ich im Traum geweckt.
    Mein Wecker hatte mich aufgeschreckt.
    Von dir bleibt mir ein Erinnerungsbild.
    Ich bin jetzt alt, leise und mild.

    (c) (November 2020)

    Du bist so nett. Du bist genial. Jemanden wie dich gibt’s nicht noch mal!

    Du bist so nett.
    Du bist genial.
    Jemanden wie dich
    gibt’s nicht noch mal!

    Du bist mein Sonnenschein.

    Du bist mein Sonnenschein.
    Mein Herz schlägt nur für dich allein.
    Du fehlst mir von Stunde zu Stunde mehr.
    Ohne dich fühle ich mich so leer.

    Wenn Engel ihre Flügel schwingen …

    Wenn ihre Flügel schwingen
    und leise Liebeslieder singen,
    so glaube mir, sie tuns für dich,
    denn sie wissen, ich liebe dich.

    Diamant

    Ganz tief in deinem Innern liegt
    Ein kleiner Diamant.
    Strahlst mir in einem andren Licht,
    Seit ich dies Kleinod fand.

    Färbst meine Tage herrlich bunt
    Und bist mein Schatz allhier.
    Dass ich ihn in mein Herz gefaßt,
    Zeigt dir, wie wert du mir.

    Null

    Sie denkt im Grund gering von sich,
    Kreist stets um eine innre Leere.
    Und wünscht sich einzig nur dass der,
    Dem sie an Wert verleiht, sie ehre.

    Der dich schätzt und

    Der dich schätzt und der dich liebt,
    der weiß, dass es dich nur einmal gibt …

    Fühl alle Lust, fühl alle Pein

    Fühl alle Lust, fühl alle Pein
    zu lieben und geliebt zu sein,
    so kannst du hier auf Erden
    schon ewig selig werden.

    Zwei Augen wie Sterne

    Zwei Augen wie
    Die sähen so gerne
    Das wonnige Licht,
    Und dürfen es nicht;
    weiterlesen… »

    Die Liebe

    Eine Schale des Harms, eine der Freuden wog
    Gott dem Menschengeschlecht; aber der lastende
    Kummer senket die Schale,
    Immer hebet die andre sich.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Liebesgedichte ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de