Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Privacy Manager

  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Paul Verlaine



    Gedichte, Zitate von Paul Verlaine (1844 – 1896) französischer Lyriker.


    .................................................................................................................................


    Wehmütiges Zwiegespräch

    Im alten Park, dem verlassnen und kalten,
    Gingen vorüber zwei dunkle Gestalten.
    weiterlesen… »

    Wundersame Dämmerung

    Erinnerung in Dämmerlicht verglühend
    Zittert und loht am fernen Himmelsrand
    Der , die geheimnisvoll bald fliehend
    Bald wachsend flammt, wie eine Scheidewand.
    weiterlesen… »

    Der Glaube tröstet

    Der tröstet,
    wo die Liebe weint.

    Mandoline

    Sie, die klimpern auf den Saiten,
    Und die Schönen, welche lauschen,
    Tauschen matte Höflichkeiten,
    Wo die grünen Zweige rauschen.
    weiterlesen… »

    Der Hass, der Neid, das Geld

    Der , der , das Geld:
    wie gut sie hetzen können!

    Im Kahn

    Zitternd wie durch feuchte Schleier
    Schwimmt der Abendstern im Weiher,
    Und der Fischer zündet Feuer.
    weiterlesen… »

    Nichts tut der Seele besser

    Nichts tut der Seele besser,
    als jemandem seine abzunehmen.

    Die Besiegten II

    Es zittert fern am ein schwacher ;
    Der erhebt sich und erfrischt mit 'gem Wehen
    Das Laub der Wälder und das Blühn des Wiesenlands;
    Des Frührots kalter Gruss lässt alles neu erstehen.
    weiterlesen… »

    Die Besiegten I

    Das Leben triumphiert, das Ideal ist tot,
    Und wiehernd in den , von jäher trunken
    Zerknirscht des Siegers Pferd und stampft in 'gen Kot
    Die Brüder, die mit stolzem Anstand hingesunken.
    weiterlesen… »

    An Clymene

    Geheime Gondelsänge,
    Wortlose Liederklänge,
    Weil mir dein Auge nur
    wie Azur.
    weiterlesen… »

    Helle Nacht

    Weich küßt die Zweige
    der weiße ;
    ein Flüstern wohnt
    im Laub, als neige,
    als schweige sich der Hain zur Ruh-
    Geliebte du.
    weiterlesen… »

    Weißes Händchen und weißes Tätzchen

    Weißes Händchen und weißes Tätzchen,
    Und keines von beiden die Krallen zeigt,
    Reizendes Weib und reizendes Kätzchen
    Necken sich, wenn der Tag sich neigt.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Paul Verlaine ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de