Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Einschulungssprüche
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Glückwunschtexte
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Blüten



    Sprüche, Gedichte, Zitate, lustige Texte, Weisheiten um Blüten. Spruch, Weisheit, Zitat englisch, Rosenblüten Gedicht kurz, Blüte Text Blumenblüten.


    .................................................................................................................................


    Die Erfahrung ist wie die Sonne

    Die Erfahrung ist wie die Sonne:
    sie läßt die welken, aber die Früchte reifen.

    Bücher sind Bienen

    Bücher sind Bienen, die lebenzeugenden Blütenstaub von einem zum andern tragen.

    Frühlingseinzug

    Die Fenster auf, die Herzen auf!
    Geschwinde! Geschwinde!
    Der alte Winter will heraus,
    Er trippelt ängstlich durch das Haus,
    Er windet bang sich in der Brust,
    Und kramt zusammen seinen Wust
    Geschwinde, geschwinde.
    weiterlesen… »

    Blümlein Vergißmein

    Was treibt mich jeden Morgen
    So tief ins Holz hinein?
    Was frommt mir, mich zu bergen
    Im unbelauschten Hain?
    weiterlesen… »

    Der schönste Baum

    Sag an, wie heißt der schönste Baum
    Auf diesem Erdenrund,
    Seit einst im Paradiesesraum
    Der Baum des Lebens stund?
    weiterlesen… »

    Blüten am Wegesrand

    am Wegesrand,
    Einfach und schlicht,
    Die eine Kinderhand
    Freudig sich bricht!
    Von hoher, stolzer Pracht
    Strahlet ihr nicht –
    Doch gab euch Gottes Macht
    Leben und Licht!
    weiterlesen… »

    Zukunft Blüten

    Dir soll die tragen,
    in allen leuchtend schön.
    Viel soll an allen Tagen
    hell über deinem Leben stehn.

    Zum Abschied (von Johann Meyer)

    Wenn still die Nacht vom Himmel sinkt
    Und wenn im der
    Dein Seelenblick die Andacht trinkt
    Der blauen Himmelsferne:
    Dann mög‘ es aus der Ferne dir
    Wie Harfenton erklingen,
    Und jeder, jeder Stern von mir
    Viel‘ tausend Grüße bringen!
    weiterlesen… »

    An einen Blumenstrauß

    , die mit lieber Hand
    Mir ein holdes band,
    Düftet Freud‘ und Frühlingssegen
    Mir im trüben Herbst entgegen,
    Blumen, die die Holde band!
    weiterlesen… »

    Ein Rosentag

    , du, am schwanken Strauch,
    kaum erblüht, entblättert auch.
    weiterlesen… »

    Eine Liebe

    Blühst du meinen späten Tagen,
    Süße Liebe, noch einmal?
    Bäumen, die schon Früchte tragen,
    Lacht ein zweiter Frühlingsstrahl?
    weiterlesen… »

    Eisblumen zu Weihnachten

    Das unfruchtbare Eis, kalt, panzerglatt,
    Verhärtet Leben, das dem Tode dient,
    Der sich, der Farblose, mit ihm umschient –
    Das Eis, das keine Seele hat,
    Das unbewegte, allen Lebens Bann:
    weiterlesen… »

    Der Himmel ist blau, Die Erde so grün

    Der Himmel ist blau,
    Die Erde so grün,
    O laß uns ein wenig
    Nach Süden hin ziehn!
    weiterlesen… »

    Der Apfelbaum

    In Rosenpracht.
    Ist über Nacht
    Der Apfelbaum erglommen;
    Wie Morgenglut
    Ist wohlgemut
    Auch ihm sein Mai gekommen.
    weiterlesen… »

    Mein Blumenkönig

    Von trug er beide Händchen voll,
    Drum nannten wir ihn scherzend Blumenkönig,
    Dann goß er vor uns aus den bunten Zoll
    Und meint‘, er trüge immer noch zu wenig –
    Ach! unsern Liebling, unsern schönsten Knaben,
    Wir mußten ihn im Blütenlenz begraben.
    weiterlesen… »

    Blüten

    Geht ein Windhauch durch den weißen Flieder,
    Hundert Blütensterne regnen nieder.
    Einer schwebt und fällt auf meine Hand .
    Bist du eines nahen Glückes Pfand?
    weiterlesen… »

    Sommerglück

    Blütenschwere Tage
    In Düften und Gluten rings,
    Mein Herz tanzt wie auf Flügeln
    Eines trunkenen Schmetterlings.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Blüten ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de