Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate

Sprüche, Gedichte, Verse und Zitate Sammlung Sprüchesammlung auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Frühling


    Frühling – Sprüche, Gedichte, Zitate und Weisheiten rund um das Frühlingserwachen.


    .................................................................................................................................


    Vom Münster Trauerglocken klingen

    Vom Münster Trauerglocken klingen,
    vom Tal ein Jauchzen schallt herauf.
    Zur Ruh sie dort dem Toten singen,
    die Lerchen jubeln: Wache auf!
    Mit Erde sie ihn still bedecken,
    das Grün aus allen Gräbern bricht,
    die Ströme hell durchs Land sich strecken,
    der Wald ernst wie in Träumen spricht,
    und bei den Klängen, Jauchzen, Trauern,
    soweit ins Land man schauen mag,
    es ist ein tiefes Frühlingsschauern
    als wie ein Auferstehungstag.

    (Joseph von Eichendorff)

    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten: Sommer und viel zu kalt.

    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten:
    Sommer und viel zu kalt.

    Soo … Frühjahrsputz

    Soo … Frühjahrsputz.
    Du, Du und Du raus aus meinem Leben, danke für ihre Kooperation!

    Frühlingsanfang ist bald

    Frühlingsanfang ist bald, dann mache ich aus meinem Winterspeck einfach eine Frühlingsrolle …

    Sie sagen dir sie wollen deinen Pulli

    Sie sagen dir sie wollen deinen Pulli, weil er so toll nach dir riecht und kuschelig ist. Aber sie wollen nur das wir Männer erbärmlich im Winter erfrieren und die Frauen im Frühling als Sieger dastehen.

    Alles auf Erden hat seine Zeit, Frühling …

    Alles auf Erden hat seine Zeit, Frühling und Winter, Freude und Leid

    Autor unbekannt

    Frühling, Frühling!

    Frühling, Frühling!
    Welche Zunge vermöchte ihn auszusaugen,
    den Zauber, der schon im Worte liegt,
    und das Herz schlagen lässt voll süßer Sehnsucht
    und seliger Hoffnung.

    Sophie Alberti

    Wer nicht glücklich ist

    Wer nicht glücklich ist, fühlt sich leicht am unglücklichsten beim ersten Erwachen des Frühlings. Wenn die Natur aufzuleben anfängt, möchte es so gern auch das Herz. Kummer und Sorgen drücken dann doppelt schwer.

    Friedrich Julius Hammer

    Die Sonne scheint, die Sonne scheint

    Die Sonne scheint, die Sonne scheint,
    das ist der Zauber,
    die Blumen wachsen,
    die Wurzeln strecken sich,
    das ist der Zauber.
    Leben und stark sein,
    das ist der Zauber,
    er ist in mir,
    er ist in uns allen.

    Frances Hodgson Burnett

    Länder und Geschlechter verjüngen sich

    Länder und Geschlechter verjüngen sich –
    aber der Frühling des menschlichen Glückes blüht nur einmal. Der Rest ist Asche!

    Friedrich Ludwig Adolf Ernst Eckstein

    Frühling

    So hast du in Behutsamkeit
    Mit Lauben und mit Ranken
    Den Garten meiner Nacht umsäumt
    Jetzt lächeln die Gedanken.
    weiterlesen… »

    Man kann den Frühling im Jahre nicht festhalten

    Man kann den Frühling im Jahre nicht festhalten,
    aber man kann jung bleiben in der Seele bis an sein Ende, wenn man die Liebe lebendig erhält in seinem Herzen für die Menschen, die der Liebe würdig sind, und das Auge offen behält für das Schöne, Große, Gute und Wahre.

    Fanny Lewald

    Es ist Frühling … Die Vögel tun’s …

    Es ist Frühling.
    Die Vögel tun’s.
    Die Bienen tun’s.
    Die Schmetterlinge tun’s.
    Ich möchte auch – aber ich kann nicht fliegen.

    Pläne machen

    Mach deine Pläne fürs Jahr im Frühling
    und die für den Tag frühmorgens.

    Chinesische Weisheit

    Die Sprache

    Die Sprache ist der Frühling des Geistes.

    Peter Hille

    Das Herz der Männer

    Das Herz der Männer ist wie ein Keller;
    im Frühling und im Sommer ist es kalt darin,
    im Herbst lau.

    Gottlieb Moritz Saphir

    Saatengrün, Veilchenduft, Lerchenwirbel

    Saatengrün, Veilchenduft, Lerchenwirbel,
    Amselschlag, Sonnenregen, linde Luft!
    Wenn ich solche Worte singe,
    braucht es dann noch große Dinge,
    dich zu preisen, Frühlingstag

    Ludwig Uhland



    Werbung

    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Frühling ::


    Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de