Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung

Lustige, besinnliche, liebevolle, traurige und andere Texte, Gedichte und Zitate

Kostenlose Gedichte, Verse, Zitate und Sprche bei www.spruechetante.de

  • Themen A-Z

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  • Autoren

  • Karten & Co

  • Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Geld verschenken
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Viel Glück in 50 Sprachen
    Liebeserklärungen


  • ………………………………

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • Januar 2017
    M D M D F S S
    « Dez    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  
  • Neue:

  • Letzte Kommentare:





  • Wenn die Hochzeitsglocken läuten ...
    ................................................................................................................................
     
       


    Kategorie: Dichter

    Kurze, lange Gedichte und Zitate von berühmten Dichtern, berühmte Dichtungen.



    Die Dichter schreiben

    Die Dichter schreiben für die Dichter
    wie die Geologen für die Geologen.

    Sully Prudhomme

    Poesie ist Wahrheit

    Poesie ist Wahrheit in Sonntagskleidern.

    Joseph Roux

    Die Wissenschaft ist für jene

    Die Wissenschaft ist für jene, die lernen;
    die Dichtkunst für jene, die wissen.

    Joseph Roux

    Genaugenommen ist das Dichten ein Naturvorgang

    Genaugenommen ist das Dichten ein Naturvorgang;
    wie der Apfel auf dem Baum reift
    und wie das Ei aus der Henne kommt,
    so reift das Werk im Dichter,
    und so bewegt es sich aus ihm heraus.

    Victor Auburtin

    Du fragst: Was nützt die Poesie?

    Du fragst: Was nützt die Poesie?
    Sie lehrt und unterrichtet nie.
    Allein, wie kannst du noch so fragen?
    Du siehst an dir, wozu sie nützt:
    Dem, der nicht viel Verstand besitzt,
    die Wahrheit durch ein Bild zu sagen.

    Christian Fürchtegott Gellert

    Analyse ist nicht die Sache des Dichters

    Analyse ist nicht die Sache des Dichters.
    Sein Beruf ist zu malen, nicht zu sezieren.

    Thomas Babington Macaulay

    Es gehört nicht weniger Geist und Erfindung

    Es gehört nicht weniger Geist und Erfindung dazu,
    einen Gedanken, den man in einem Buche findet,
    richtig anzuwenden, als der Autor dieses Gedankens zu sein.

    Pierre Bayle

    Dichtung ist Erinnerung und Ahnen von Dingen

    Dichtung ist Erinnerung und Ahnen von Dingen;
    was sie besingt, ist nicht gestorben,
    was sie berührt, lebt schon.

    Alphonse de Lamartine

    Worte sind wie die Kleider der Gedanken

    Worte sind wie die Kleider der Gedanken
    wenige Schriftsteller aber wissen ihre Gedanken zu kleiden

    Gottlieb Moritz Saphir

    Die Dichter, das sind die großen Träumer

    Die Dichter, das sind die großen Träumer ihres Volkes
    die Träumer seiner Sehnsucht!

    Cäsar Otto Hugo Flaischlen

    Mein Sohn hat gesagt

    Mein Sohn hat gesagt:
    Was einen drückt, das muss man verarbeiten,
    und wenn er ein Leid gehabt hat,
    da hat er ein Gedicht daraus gemacht.

    Katharina Elisabeth Goethe

    Die Dichter bauen Luftschlösser

    Die Dichter bauen Luftschlösser,
    die Leser bewohnen sie,
    und die Verleger kassieren die Miete.

    Maxim Gorki

    Wenn man nur bestimmte Werke der besten Dichter betrachtet

    Wenn man nur bestimmte Werke der besten Dichter betrachtet,
    wird man sich versucht fühlen, sie gering zu achten.
    Um sie gerecht einzuschätzen, muss man alles lesen.

    Marquis de Vauvenargues

    Gott denkt in den Genies

    Gott denkt in den Genies,
    träumt in den Dichtern
    und schläft in den übrigen Menschen

    Peter Altenberg

    Der Dichter, als Epilog

    Weil gern man schließt mit einer runden Zahl,
    Tret ich noch einmal in den vollen Saal,
    Als letztes, fünfundzwanzigstes Gedicht,
    Als Epilog, der gern das Klügste spricht.
    weiterlesen… »

    Das Essen, nicht das Trinken

    Das Essen, nicht das Trinken
    brachte uns ums Paradies

    Wilhelm Müller

    Der Dichter, als Prolog

    Ich lad euch, schöne Damen, kluge Herrn,
    Und die ihr hört und schaut was Gutes gern,
    Zu einem funkelnagelneuen Spiel
    Im allerfunkelnagelneusten Stil;
    weiterlesen… »

    Die Philosophen haben die Welt

    Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert;
    es kommt aber darauf an, sie zu verändern.

    Karl Marx






    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Dichter ::


    TAGS (leider sind nicht alle in die Tags sortiert, bitte nutze die Navigation/einzelnen Kategorie):
    Alter Aphorismen Autor unbekannt Charakter denken Erfolg Fehler Freude Freunde Gedanken Gefühle Glauben Glück glücklich Gott Herz Hoffnung Kraft kurze Leben Lebensweisheiten Liebe lieben Liebessprüche lustige Menschen Mut Natur Probleme Reichtum Schönheit Seele SMS Tod Träume Vergangenheit Veränderung Wahrheit Welt Wissen Wünsche Zeit Zitat Zukunft zum Nachdenken

    Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung läuft unter Wordpress 4.6.2
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Sitemap  ::  Sprüche und Gedichte