Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Richard Dehmel


    Zitate, Gedichte, Texte von Richard Fedor Leopold Dehmel (1863 – 1920) deutscher Dichter, Dramatiker, Lyriker, und Kinderbuchautor.


    .................................................................................................................................


    Alles Leid ist Einsamkeit

    Alles Leid ist ,
    alles Gemeinsamkeit.

    Der Kritiker hat immer Recht

    Der Kritiker hat immer ,
    unfehlbar wie der Kletterspecht:
    Die Eiche trotzt dem stärksten Sturm,
    der Specht entdeckt in ihr den Wurm.

    Jede Gewöhnung

    Jede Gewöhnung, sogar die Verstellung,
    wird Eigenschaft schließlich;
    Schwermut, stelle dich leicht, bis du zum Gleichmut gedeihst!

    Wir haben auch Arbeit

    Wir haben auch Arbeit, und gar zu zweit,
    und haben die und und .
    Und uns fehlt nur eine Kleinigkeit,
    um so frei zu sein, wie die sind:

    nur .

    Nimm Dein Schicksal ganz als Deines

    Nimm Dein ganz als Deines.
    Hinter Sorge, Gram und Grauen wirst Du dann ein ungemeines entdecken:

    .

    Lernen Sie den Augenblick begreifen

    Sie den !
    Das Bewusstsein ist die höchste des Lebens.

    Wohin kämen wir

    Wohin kämen wir,
    wenn nicht ab und zu etwas unseren Weg versperrte?

    Ein bisschen Güte

    Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch
    ist besser als alle zur Menschheit.

    Wenn alle müde werden

    Wenn alle werden –
    die einer erlahmt nie.

    Gib und vergib von Herzen

    Gib und vergib von Herzen gern,
    das ist des Glückes Keim und Kern.

    Ich habe keine andre Pflicht

    Ich habe keine andre Pflicht als die der Lebenslust:
    so als möglich zu leben.

    (Spruch des Tages vom 20. Februar 2012)

    Puhstemuhme

    Krause, krause Muhme,
    alte Butterblume,
    Puhsterchen, nanu?
    wo hast du denn dein Hütchen,
    dein gelbes Federschütchen,
    worauf wartest du?
    weiterlesen… »

    Traum der Rose

    Ich habe den Traum der Rose belauscht,
    der keusch vom kühlen Duft umsprüht,
    aus ihrer Blumenseele glüht;
    weiterlesen… »

    Ich warf eine Rose

    Ich warf eine Rose ins Meer,
    eine blühende Rose ins grüne Meer.
    Und weil die schien, schien,
    sprang das Licht hinterher,
    mit hundert zitternden Zehen hinterher.
    weiterlesen… »

    Die Rosen leuchten

    Die leuchten immer noch.
    Die dunklen Blätter zittern sacht.
    Ich bin im Grase aufgewacht.
    weiterlesen… »

    Vorgefühl

    Es ist ein gefallen,
    hat alles Graue zugedeckt,
    die Bäume nur gen Himmel nicht;
    bald trinkt den Schnee das Sonnenlicht,
    weiterlesen… »

    Kranzgedicht

    Fast scheu‘ ich mich, Euch diesen Kranz zu reichen,
    der deutungsvoll sich um zwei Leben schlingt
    so liebeheilig mir, daß tief im weichen
    ringend mir das Wort versinkt …
    Doch schön’re Sprache, als sie je ertönte, weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Richard Dehmel ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de