Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTokSprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante



  • ................................................................................................................................


    Cäsar Otto Hugo Flaischlen



    Hier findest Du Gedichte, Sprüche und Zitate von Cäsar Otto Hugo Flaischlen, (1864 – 1920), Pseudonym Cäsar Stuart, Schriftsteller, Journalist und Redakteur.


    .................................................................................................................................


    Das ist das schlimmste von allen Übeln

    Das ist das schlimmste von allen Übeln,
    im Vergangenen herumzugrübeln.

    Mir hat man auch nicht weiter gesagt

    Mir hat man auch nicht weiter gesagt, wie es zu machen!
    Man warf mich ins und lachte: nun schwimm!
    Und ich versucht‘ es … und es ging!

    Die Menschen sind so und wollen so sein

    Die sind so und wollen so sein… Du wirst sie nicht ändern!
    Sie jammern und klagen und sind an allem nur selber schuld mit ihrer freudlosen Ungeduld.

    Februar von Cäsar Otto Hugo Flaischlen

    Schon leuchtet die Sonne wieder am
    und schmilzt die Schneelast von den Dächern
    und taut das Eis auf an den Fenstern
    und lacht ins Zimmer: wie geht’s? wie steht’s?
    weiterlesen… »

    Die Dichter, das sind die großen Träumer

    Die Dichter, das sind die großen Träumer ihres Volkes
    die Träumer seiner Sehnsucht!

    Nimm einen jeden wie er ist

    Nimm einen jeden wie er ist, es hat jeder seine Mängel,
    und selbst der Beste, denn wir sind nun einmal und nicht !

    Was jung ist, will jung sein

    Was jung ist, will jung sein. Das ist so Brauch.
    Als wir jung waren, wollten wir’s auch.

    Nicht nörgeln

    Nicht nörgeln
    und schnörkeln,
    sondern
    und machen!

    Es gibt Zeiten, da des Glücks zu viel

    Es gibt Zeiten, da des Glücks zu viel,
    und Zeiten, da’s zu wenig;
    Es gibt Tage, da du Bettler bist,
    und , da du König.

    Es wäre so viel Freude

    Es wäre so viel ,
    so viel Liebe in der Welt,
    so viel siegende ,
    dass gar kein Leid aufkäme,
    wenn man den Mut fände,
    sie offen zu zeigen!

    Vertrauen zu sich selbst ist Kraft

    zu sich selbst ist ,
    und Kraft ist ,
    und Freude ist Leben,
    und Leben ist Schaffen,
    und Schaffen ist .

    Das ist mein Freund nicht

    Das ist mein Freund nicht,
    der die Sonne nicht mag.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Cäsar Otto Hugo Flaischlen ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de