Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Theodor Fontane



    Zitate von Heinrich Theodor Fontane (1819-1898), deutscher Apotheker und Schriftsteller.


    .................................................................................................................................


    Weiß sind Türme, Dächer, Zweige, und das Jahr geht auf die Neige, und das schönste Fest ist da. (Theodor Fontane)

    sind Türme, Dächer, Zweige, und das Jahr geht auf die Neige, und das schönste Fest ist da.

    Das Leben gleicht einer Reise, Silvester einem Meilenstein. (Theodor Fontane)

    Das Leben gleicht einer Reise, einem Meilenstein.

    Spätherbst (Gedicht von Theodor Fontane)

    Spätherbst

    Schon mischt sich Rot in der Grün,
    Reseden und Astern sind im Verblühn,
    Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
    Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

    Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht, –
    Weg drum mit der Schwermut aus deinem !
    Banne die Sorge, genieße, was frommt,
    Eh‘ , und Winter kommt.


    Kummer, sei lahm! Sorge, sei blind! Es lebe das Geburtstagskind! Theodor Fontane

    , sei lahm! Sorge, sei blind! 
    Es lebe das Geburtstagskind!

    Das Leben gleicht einer Reise, Silvester einem Meilenstein.

    Das Leben gleicht einer Reise, einem Meilenstein.

    ()

    Das Weihnachtsfest (Fontane)

    Das Weihnachtsfest
    Vom bis in die tiefsten Klüfte ein milder Stern herniederlacht; vom Tannenwalde steigen und kerzenhelle wird die Nacht. Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist die liebe ! Ich höre fernher Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit. Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muss ich stehn, es sinkt auf meine Augenlider, ich fühl's, ein ist geschehn.

    Der Pfingsttag

    Der Pfingsttag kennt keinen Abend,
    denn seine Sonne, die Liebe, geht nie unter.

    Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht.

    Manche Hähne , dass die Sonne ihretwegen aufgeht.

    Liebchen komm

    Liebchen, komm, vor dieser Zeit, der schweren,
    zu suchen in den Cordilleren,
    Aus der Anden ew'gem Felsentor
    Tritt vielleicht noch kein Constabler vor.
    weiterlesen… »

    Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt

    Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt,
    in der , sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können.

    ,

    Harre, hoffe. Nicht vergebens (Theodor Fontane)

    Harre, hoffe. Nicht vergebens
    zählest du der Schlag:
    Wechsel ist das Los des Lebens,
    und – es kommt ein anderer Tag.

    Guter Rat

    An einem Sommermorgen
    da nimm den Wanderstab,
    es fallen deine Sorgen
    wie Nebel von dir ab.
    Des Himmels heitre Bläue
    lacht dir ins Herz hinein
    und schließt, wie Gottes ,
    mit seinem Dach dich ein.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Theodor Fontane ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de