Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Wettersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Trauer | Sprüche, Beileid Texte, kurze, Reime, Zitate, Gedichte, Trauersprüche, Trauerzitate, Trauergedichte – für die Trauerkarte, Traueranzeige oder Einladung zur Trauerfeier



    Zitate, Sprüche, Trauer, Trauersprüche Trauerkarte, Trauergedichte, Trauerkarte, Beileid, Trauerfall, Abschied, Texte, Spruch, Text, Nachruf, Traueranzeige


    ................................................................................................................................

    Denn wie uns Nebel den noch so klaren Anblick der Sonne verdunkeln

    Denn wie uns Nebel den noch so klaren Anblick der Sonne verdunkeln, ohne uns doch ihren ganz und gar zu entziehen, so schickt uns im Unglück durch alles Dunkel hindurch Strahlen seiner Gnade, damit uns keinerlei Anfechtung in stürzen kann

    Der Kummer um den Toten ist der einzige Kummer

    Der um den Toten ist der einzige , von dem wir nicht getrennt werden können. Jede andere Wunde suchen wir zu heilen – jedes andere Leid zu ; doch diese Wunde offen zu halten, sehen wir für unsere Pflicht an – dieses Leid nähren wir und brüten darüber in der .

    Es gibt Dinge, die man nicht sagen kann

    Es gibt Dinge, die man nicht sagen kann,
    weil es keine gibt, um sie zu sagen.

    Ich gehe euch voran

    Ich gehe euch voran in den Frieden des Herrn,
    und dort erwarte ich euch zum ewigen

    Wo das Wissen aufhört

    Wo das aufhört, leuchtet auf der ,
    und wo der Glaube aufhört, das Schauen.

    Der Begriff der Unendlichkeit

    Der Begriff der Unendlichkeit ist der versagt, aber der der der Seele eingeboren.

    Und doch ist dort Einer

    Und doch ist dort Einer,
    welcher dieses Fallen unendlich sanft in seinen Händen hält.

    In mir ist es finster, aber bei dir ist das Licht

    In mir ist es finster, aber bei dir ist das ;
    ich bin einsam, aber du verlässt mich nicht;
    ich bin kleinmütig, aber bei dir ist die Hilfe;
    ich bin unruhig, aber bei dir ist der Friede;
    in mir ist die Bitterkeit, aber bei dir ist ;
    ich verstehe deine Wege nicht, aber du weißt den Weg

    (unbekannt)

    Den Strom der Trauer

    Den Strom der Trauer mildert, wer ihn teilt.

    Trennung ist unser Los

    ist unser Los,
    ist unsere .
    So bitter der ist,
    die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
    Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
    aber nicht aus unserem Leben;
    denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
    der so lebendig unserem Herzen innewohnt!

    Unsere Toten sind nicht abwesend

    Unsere Toten sind nicht abwesend sondern nur unsichtbar.
    Sie schauen mit ihren Augen voller
    in unsere Augen voller Trauer.

    Der Tod ist nicht für schlimm

    Der ist nicht für schlimm zu achten,
    dem ein gutes Leben vorangegangen

    Aus Gottes Hand empfing ich mein Leben

    Aus Gottes Hand empfing ich mein Leben.
    Unter Gottes Hand gestalte ich mein Leben.
    In Gottes Hand gebe ich mein Leben zurück.

    Wenn uns etwas fortgenommen wird

    Wenn uns etwas fortgenommen wird,
    womit wir tief und wunderbar zusammenhängen,
    so ist viel von uns selber mit fortgenommen.
    aber will, dass wir uns wiederfinden, reicher um alles Verlorene und vermehrt um jeden unendlichen .

    Der Tod ist nicht das Wohnhaus

    Der ist nicht das Wohnhaus, sondern nur die Vorhalle; nicht das , sondern nur der Durchgang.

    Der Tod ist der Beginn

    Der ist der Beginn der .

    Wir sind das

    Wir sind das, was dann übrig bleibt,
    wenn das Vergängliche von uns genommen ist.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Trauer | Sprüche, Beileid Texte, kurze, Reime, Zitate, Gedichte, Trauersprüche, Trauerzitate, Trauergedichte – für die Trauerkarte, Traueranzeige oder Einladung zur Trauerfeier ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de