Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Arbeit & Beruf


    Sprüche, Zitate, Texte rund um den Job, Arbeit, Chef, Spruch 1. Arbeitstag, Ausbildungsbeginn, Abschied Kollegen, Rente, Pension, das Studium, auch um Erfolg.



    Eine Idee, die anregen soll

    Eine Idee, die anregen soll,
    muss zu dem Einzelnen kommen mit der Wucht einer Offenbarung

    Es ist immer die Leistung

    Es ist immer die Leistung,
    die bestimmt, wer zur Elite zählt.

    Wer in der wirklichen Welt arbeiten kann

    Wer in der wirklichen Welt kann
    und in der idealen , der hat das Höchste erreicht.

    Es passt sich aber nicht

    Es passt sich aber nicht,
    dass einer auf des andem Arbeit hin müßig geht,
    reich ist und wohllebt,
    während es dem Arbeitenden übel geht,
    wie es jetzt die verkehrte ist.

    Alles, was im Menschen tüchtig ist

    Alles, was im tüchtig ist,
    wird gesteigert,
    gibt er sich einer großen Aufgabe hin

    Der Mensch ist zur Arbeit

    Der Mensch ist zur Arbeit geboren,
    wie der Vogel zum

    Mach das Beste aus dir

    Mach das Beste aus dir,
    etwas Besseres kannst du nicht tun.

    Der Erfolg eines Menschen

    Der eines
    setzt sich aus seinen Fehlschlägen zusammen.

    Ohne Begeisterung

    Ohne ist noch nie
    etwas Großes geschaffen worden.

    Der einzige Mann

    Der einzige Mann,
    der wirklich nicht ohne Frauen kann,
    ist der Frauenarzt

    Das Talent arbeitet

    Das arbeitet,
    das Genie schafft.

    Licht senden in die Tiefe

    Licht senden in die Tiefe des menschlichen Herzens,
    des Künstlers Beruf!

    Die Hoffnung nährt mich

    Die nährt mich, sie nährt ja die halbe Welt,
    und ich habe sie mein Lebtag zur Nachbarin gehabt;
    was wäre wohl sonst aus mir geworden?

    Man muss was sein

    Man muss was sein,
    wenn man was scheinen will.

    Lesen, Verhandeln, Schreiben

    macht vielseitig,
    Verhandeln geistesgegenwärtig
    und genau.

    Könnte ich leben

    Könnte ich , ohne zu ,
    ich wäre das glücklichste Wesen unter der

    Im Handel und in der Industrie beklaut jeder jeden

    Im Handel und in der Industrie beklaut jeder jeden.
    Ich habe selbst viel gestohlen.
    Aber ich weiß, wie man richtig stiehlt.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Arbeit & Beruf ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de