Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Ostersprüche
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Joseph Victor von Scheffel



    Zitate & Gedichte von Joseph Victor von Scheffel (1826-1886) deutscher Schriftsteller und Romanautor.


    .................................................................................................................................


    Großer Zorn

    Mein ist groß und fürchterlich,
    Ja, fürchterlich und groß,
    Denn dieser dumme Erdplanet
    Blamiert sich grenzenlos.
    weiterlesen… »

    Einsam wandle deine Bahnen

    Einsam wandle deine Bahnen,
    stilles Herz, und unverzagt;
    viel erkennen, vieles ahnen wirst du,
    was dir keiner sagt.

    Der Ichthyosaurus

    Es rauscht in den Schachtelhalmen,
    verdächtig leuchtet das ,
    da schwimmt mit im Auge
    ein Ichthyosaurus daher.
    Ihn jammert der Zeiten Verderbnis,
    denn ein sehr bedenklicher Ton
    war neuerlich eingerissen
    in der Liasformation.
    weiterlesen… »

    Es wär´ so schön

    Es wär´ so schön gewesen,
    es hat nicht sollen sein

    Das ist im Leben häßlich eingerichtet

    Das ist im häßlich eingerichtet,
    daß bei den gleich die Dornen stehn,
    Und was das arme Herz auch sehnt und dichtet,
    Zum Schlusse kommt das Voneinandergehn.
    weiterlesen… »

    Die Falten um die Stirne dein

    Die Falten um die Stirne dein
    lass sie nur heiter ranken,
    das sind die Narben, die darein
    geschlagen die .

    Abschiednehmen

    Zum Abschiednehmen just das rechte .
    Grau wie der steht vor mir die .

    Das ist im Leben hässlich

    Das ist im hässlich eingerichtet,
    dass bei den gleich die Dornen stehen.

    Alles in der Welt

    Alles in der lässt sich ertragen,
    nur nicht eine Reihe von dummen Fragen.

    Eine traurige Geschichte

    Ein Hering liebt‘ eine Auster
    Im kühlen Meeresgrund;
    Es war sein Dichten und Trachten
    Ein Kuß von ihren Mund.
    weiterlesen… »

    Liebe ist von allen Lehrern

    Liebe ist von allen Lehrern der geschwindeste auf Erden.
    Was oft Jahre des Fleißes nicht erreichen,
    das gewinnt sie mit dem Zauber einer Bitte,
    mit der Mahnung eines Blickes.

    Ausfahrt

    Berggipfel erblühen,
    Waldwipfel erblühen
    Vom Lenzhauch geschwellt;
    Zugvogel mit Singen
    Erhebt seine Schwingen;
    Ich fahr‘ in die .
    weiterlesen… »

    Man spricht

    Man spricht vom vielen Trinken stets,
    Doch nie vom vielen Durste!

    Frieden im Gemüte

    im Gemüte,
    das sonnig erhellt:
    Wahre Herzensgüte
    überwindet die




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Joseph Victor von Scheffel ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de