Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTokSprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante



  • ................................................................................................................................


    Heinrich Heine



    Zitate und Gedichte von Heinrich Heine Heinrich Heine (1797-1856) eigentlicher Name: Harry Heine, deutscher Dichter.


    .................................................................................................................................


    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

    Denk ich an Deutschland in der Nacht

    Denk ich an in der Nacht,
    Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
    Und meine heißen fließen.

    1797-1856

    Anmutig und schalkhaft sind Nixen und Elfen

    Anmutig und schalkhaft sind Nixen und Elfen;
    Nicht so die Erdgeister, sie dienen und helfen
    Treuherzig den Menschen. Ich liebte zumeist
    Die welche man Wichtelmännchen heißt.

    Wenn wir es recht überdenken

    Wenn wir es recht überdenken,
    so stecken wir doch alle nackt in unseren Kleidern.

    Es schauen die Blumen alle

    Es schauen die alle
    Zur leuchtenden Sonne hinauf;
    Es nehmen die Ströme alle
    Zum leuchtenden Meere den Lauf.
    weiterlesen… »

    Es schauen die Blumen alle Zur leuchtenden Sonne hinauf

    Es schauen die alle
    Zur leuchtenden Sonne hinauf;
    Es nehmen die Ströme alle
    Zum leuchtenden Meere den Lauf.
    weiterlesen… »

    Im Anfang war die Nachtigall

    Im Anfang war die Nachtigall
    Und sang das Wort: Züküht! Züküht!
    Und wie sie sang, sproß überall
    Grüngras, Violen, Apfelblüt.
    weiterlesen… »

    Eine Rosenknospe

    Eine Rosenknospe war
    Sie, für die mein Herze glühte;
    Doch sie wuchs, und wunderbar
    Schoß sie auf in voller Blüte.
    weiterlesen… »

    Wahnsinn

    Die Liebe ist immer eine Art , mehr oder minder schön.

    , 1797-1856

    Verzauberung

    Liebe ist ja selber der stärkste Zauber, jede andere Verzauberung muss ihr weichen.

    , 1797-1856

    Leise zieht

    Leise zieht durch mein Gemüt
    liebliches Geläute.
    Klinge, kleines Frühlingslied,
    kling hinaus ins Weite.
    weiterlesen… »

    In welche soll ich mich verlieben …

    In welche soll ich mich verlieben,
    Da beide liebenswürdig sind?
    Ein schönes Weib ist noch die Mutter,
    Die Tochter ist ein schönes Kind.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Heinrich Heine ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de