Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Einschulung 2019
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebe Ostergrüße
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    August von Platen



    Hier findest Du Gedichte, Sprüche, Zitate und Texte von August von Platen, (1796-1835), Deutscher Dichter.


    .................................................................................................................................


    Abschiedswort an die Freunde

    Gehabt euch wohl, ihr ,
    Ihr bleibt in Vaters Haus:
    Wir ziehn in fremde Lande,
    Wir ziehn wohl weit hinaus.
    weiterlesen… »

    An die Schöne

    Sie trug ein Band in Haaren,
    Das flatterte durch die Luft,
    Am Busen barg sie ,
    Die spendeten würzigen Duft.
    weiterlesen… »

    Bist du der Freund …

    Bist du der Freund, weil du mein Herz gewinnest?
    Bist du die Schlange, weil du stets entrinnest?
    Bist du die Seidenraupe, weil du sachte
    Mit feinen, starken Fäden mich umspinnest?
    weiterlesen… »

    Der Ungeliebte

    Fänd ich doch auf irdscher Flur,
    Fänd ich doch die nur,
    Die ich liebend denke,
    Daß in sie der irre Geist
    Der sich wild durch Welten reißt,
    Liebevoll versänke.
    weiterlesen… »

    Abschied von der Zeit

    Konnt’ ich doch sonst mich auferbauen,
    Den lustigen Lauf der beschauen,
    Nun hör ich die politischen Schellen
    Mir ewig vor den Ohren gellen,
    Das Kleinste seh ich zuhöchst sich schwingen,
    Als wolle der Staat die Welt verschlingen!
    weiterlesen… »

    Wenn ihr suchet ohne Wanken

    Wenn ihr suchet ohne Wanken,
    was das Leben kann erfrischen,
    weiterlesen… »

    Die Liebe scheint die zarteste der Triebe

    Die scheint die zarteste der Triebe,
    das wissen selbst die Blinden und die Tauben;
    ich aber weiß, was wenige glauben:
    dass wahre Freundschaft zarter ist als Liebe.

    Wenn ihr suchet ohne Wanken

    Wenn ihr suchet ohne Wanken,
    was das Leben kann erfrischen,
    bleiben jung auch die ;
    weil sie ewig jung nur zwischen Hoffen und Erfüllen schwanken.

    Deine Reue sei lebendiger Wille

    Deine sei lebendiger Wille, fester Vorsatz.
    Begangene zu betrauern ist zu nichts nütze

    Verliebte sehen in der Welt nur sich

    Verliebte sehen in der nur sich;
    doch sie vergessen, dass die Welt sie sieht.

    Überlass dein Boot auf dem Meere

    Überlass dein Boot auf dem Meere des Schicksals nicht den Wellen, sondern rudere selbst; aber rudere nicht ungeschickt.

    Was stets und allerorten

    Was stets und allerorten
    sich ewig jung erweist,
    ist in gebundenen Worten
    ein ungebundener Geist.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: August von Platen ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de