Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Sommersprüche
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Neue Gedichte



    Kurze und auch lange Gedicht neu online gegangen


    ................................................................................................................................

    Der Liebe Leiden

    Was zu allem Tun
    Mir die Lust verleidet,
    Was voll Unmut mich
    Hin und wieder treibet,
    Ach, ich weiß es nicht!
    weiterlesen… »

    Der entfernten Geliebten, zum Geburtstage

    Was soll ich dir zu deinem Tage schicken,
    Von hier nach . . ., zwischen Elb’ und Heide?
    Perlen und Gold, dir Hals und Arm zu schmücken,
    Den neusten Stoff zu einem bunten Kleide,
    Gürtel, den schlanken Wuchs noch zu verschönen,
    Ein Diadem, dein goldenes Haar zu krönen?
    weiterlesen… »

    An Lili

    Es wächst ein Blümlein Bescheidenheit,
    Der Mägdlein Kränzel und Ehrenkleid,
    Wer solches Blümlein sich frisch erhält,
    Dem blühet golden die ganze Welt.
    weiterlesen… »

    Lockvögel

    Die Stadt fliegt aus, der Kuckuck schreit,
    Weil sie den Frühling spüren;
    Kam’rad, nun grünt die schöne Zeit
    Zum Locken und Verführen!“
    weiterlesen… »

    Abendfriede

    Und eine große Weihe ist in mir,
    Der Abend kam auf mondverklärten Wegen,
    So reich gesegnet gehe ich von dir,
    Wie ein Versöhnter kehrt vom Abendsegen.
    weiterlesen… »

    Am Jahrestag von Ernst Goll

    Wie liegt, was einmal weh und trübe war,
    So tief versenkt!
    Nun hast du mir ein ganzes Lebensjahr
    Voll Glück geschenkt:
    weiterlesen… »

    Eilt die Sonne nieder zu dem Abend

    Eilt die Sonne nieder zu dem Abend,
    Löscht das kühle Blau in Purpurgluten,
    Dämmrungsruhe trinken alle Gipfel.
    weiterlesen… »

    Der Knabe sprach mit Lust

    Der Knabe sprach mit Lust,
    Es saugt an meiner Brust
    Ein kleines Kindlein fein;
    Ei Knab, du bist betrogen,
    Oder hast selbst gelogen,
    Dies kann fürwahr nicht sein;
    weiterlesen… »

    Kampf und Frieden

    Ein viertelhundert Jahre Kampf
    Ohn‘ Säbelhieb, ohn‘ Pulverdampf,
    Ohn‘ und ohne Kriegsgeschrei,
    Kein Johanniter war dabei;
    Und Schlachten gab es doch so heiß,
    Davon die Welt nicht eine weiß,
    Wie groß gewesen oft die Not,
    Das weiß nur .
    weiterlesen… »

    Am graubedeckten Horizont erhebt…

    Am graubedeckten erhebt
    Sich rot der , vom Nebeltanz getragen.
    Das Feld schläft dampfend ein, die Frösche klagen
    Im grünen Schilf, durch das ein Frösteln bebt.
    weiterlesen… »

    Du hast mir das Lachen gezeigt

    Du hast mir das gezeigt,
    mich von der Trauer befreit.
    Du hast mir gegeben,
    hast mir gezeigt, wie es ist zu leben!

    Groß ist wer das furchtbare überwindet

    Groß ist wer das furchtbare überwindet,
    Erhaben ist, wer es, auch selbst erliegend, nicht fürchtet.
    Groß kann man sich im Glück,
    erhaben kann man sich im Unglück zeigen.

    Weggegangen

    Weggegangen,
    Platz vergangen

    Women

    Frauen die glauben,
    Sie würden mich kennen,
    sollten am besten ganz schnell weiter rennen.
    Doch statt zu flüchten und zu fliehn,
    lasst ihr mich nicht weiterziehn
    weiterlesen… »

    Tannengeflüster

    Wenn die ersten Fröste knistern
    In dem bei Bayrisch-Moos,
    Geht ein Wispern und ein Flüstern
    In den Tannenbäumen los,
    Ein Gekicher und Gesumm ringsherum.
    weiterlesen… »

    Lerne, spare, leiste was

    Lerne, spare, leiste was,
    dann kannste, haste, biste was.

    Sei nicht ganz Zucker, oder die Welt wird dich verschlucken

    Sei nicht ganz Zucker,
    oder die Welt wird dich verschlucken!
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Neue Gedichte ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de