Sprüche, Gedichte, Zitate, Texte, Aphorismen – Sammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit



  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Narr


    Sprüche, Gedichte, Zitate, lustige Texte, Weisheiten rund Narren. Spruch, Weisheit, Zitat, Gedicht kurz, Text ums Narr sein.


    .................................................................................................................................


    Apropos Schlaf:

    Ein Mann braucht sechs Stunden, eine Frau braucht sieben Stunden und ein Narr braucht acht Stunden.

    Napoleon Bonaparte

    Weise reden, weil sie etwas zu sagen haben, …

    Weise reden, weil sie etwas zu sagen haben,
    Toren sagen etwas, weil sie reden müssen.

    Platon

    Fastnacht

    Lust’ge, lust’ge Fastnachtszeit!
    Heute jubeln alle Leut‘,
    Heute sind wir alle toll,
    Alle bunter Scherze voll.
    weiterlesen… »

    Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König oder als Narr geboren sein.

    Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König oder als Narr geboren sein.

    Römisches Sprichwort

    Narrheit gibt Freiheit.

    Narrheit gibt Freiheit.

    (Autor unbekannt)

    Ich schätze, wir sind alle Narren. Von Geburt an, wahrscheinlich.

    Ich schätze, wir sind alle Narren. Von Geburt an, wahrscheinlich.

    Mark Twain

    Es gibt so viele Narren, die so tun

    Es gibt so viele Narren, die so tun, als wären sie gescheit. Warum sollte ein Gescheiter nicht so tun dürfen, als wäre er ein Narr?

    Salvador Dali

    Das Geld macht

    Das Geld macht keine Narren.
    Es enthüllt sie nur.

    Kin Hubbard

    Narren brüsten sich laut

    Narren brüsten sich laut und bringen ihr Wissen zu Markte,
    doch der höhere Geist schweigt und verwendet die Kraft.

    Heinrich Martin

    Hast du was Liebes dir erkoren

    Hast du was Liebes dir erkoren,
    dann suchen Bess’res nur die Toren.

    Heinrich Martin

    Jede Zeit erkennt die Fehler

    Jede Zeit erkennt die Fehler ihrer Vorgängerin
    wie jeder Narr die Narrheit eines anderen,
    aber nicht seine eigene.

    August Pauly

    Nur die Narren und die Toten

    Nur die Narren und die Toten ändern niemals ihre Meinung.

    James Russell Lowell

    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren

    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren; sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.

    Frank Sinatra

    Der Narr scheitert

    Der Narr scheitert, weil er schwierige Dinge für leicht hält. Der kluge Mann scheitert,
    weil er leichte Dinge für schwierig hält.

    John Churton Collins

    Ich war immer der Meinung

    Ich war immer der Meinung,
    dass uneingeschränkte Redefreiheit
    auch die größte Sicherheit bedeutet.
    Narren muss man zum Reden auffordern,
    damit man sie erkennt.

    Woodrow Wilson

    Wenn keine Narren auf der Welt wären

    Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt?

    Johann Wolfgang von Goethe

    Ein gutes Zitat ist ein Diamant

    Ein gutes Zitat ist ein Diamant am Finger eines geistreichen Menschen und ein Pflasterstein in der Hand eines Narren.

    Joseph Roux




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Narr ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate, Texte, Aphorismen – Sammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de