Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Privacy Manager

  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)




  • Sprüchetante auf Facebook
  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Gottfried Keller



    Zitate, Texte und Gedichte von Gottfried Keller (1819-1890) schweizer Dichter und Politiker.


    .................................................................................................................................


    Wintergedicht von Gottfried Keller (19. Juli 1819 – 15. Juli 1890)

    Wie zieht das finster thürmende
    Gewölk so kalt und schwer!
    Wie jagt der Wind, der stürmende,
    Das Schneegestöber her!
    weiterlesen… »

    Wo ist der schöne Blumenflor

    Wo ist der schöne Blumenflor,
    Den wir so treu gehegt?
    Vom Hoffen und vom Grünen sind
    Herz, Garten, rein gefegt!
    Und, wie in Einer Nacht ergraut
    Ein unglückselig Haubt,
    Hat sich heut‘ Nacht mein Vaterland
    Geschüttelt und entlaubt!
    weiterlesen… »

    Im Herbst erblichen liegt das Land

    Im Herbst erblichen liegt das Land
    Und durch die dichten Nebel bricht
    Ein blasser Strahl vom Waldesrand,
    Den Mond doch selber sieht man nicht.
    weiterlesen… »

    Herbst von Gottfried Keller

    Im Herbst, wenn sich der Wald entlaubt,
    Nachdenklich wird und schweigend,
    Mit Reif bestreut sein dunkles Haubt,
    Fromm sich dem Sturme neigend:
    weiterlesen… »

    Am Ufer des Stromes

    Graulockig ein Mann und ein blonder Kam’rad
    Spazieren an fließenden Wassers Gestad’;
    Der Ältere kehrt sich zum Jungen und spricht:
    “Was schneidest du für ein betrübtes Gesicht?”
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Gottfried Keller ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de