Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Einschulungssprüche
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Glückwunschtexte
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Alexander von Villers



    Zitate / Sprüche von Alexander Heinrich von Villers, (1812-1880), österreichischer Diplomat und Schriftsteller.


    .................................................................................................................................


    Mir scheint, dass wir alles

    Mir scheint, dass wir alles erst dann erleben,
    wenn’s schon vorüber ist.

    Der Mensch hat immer eine Heimat

    Der Mensch hat immer eine Heimat und wär es nur der Ort,
    wo er gestern war und heute nicht mehr ist.
    macht Heimat, Verlust .

    Es ist so leicht

    Es ist so leicht, sich behaglichen Genuss zu verschaffen,
    dass man nur Staunen muss, wie selten er zu finden ist.

    Glück und Unglück ist doch zuletzt nur Stoff

    Glück und Unglück ist doch zuletzt nur Stoff,
    und menschliche Aufgabe, daran zum Künstler zu werden.

    Sehen ist nicht sehen

    Sehen ist nicht sehen:
    sehen ist .

    Wenn’s auch nicht wahr wäre

    Wenn’s auch nicht wahr wäre, man wird doch immer sagen:
    die gute alte Zeit.

    Wie viel geht nicht vielen auf so langem Weg

    Wie viel geht nicht vielen auf so langem Weg verloren: , Kräfte,
    selbst die Neigung und die Fähigkeit, Einfaches zu genießen.

    Ich scheue Kritik, die nur verletzt

    Ich scheue , die nur , ohne zu bessern und halte die meinige nicht einmal für berechtigt. Zuerst muss man , dann erst fragt sich, ob man besser wisse.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Alexander von Villers ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de