Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Visual Statements


  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Herbstsprüche
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Zitate, die in keine Zitatekategorie passen zu verschiedenen Gelegenheiten und Anlässen



    Zitatesammlung online, Zitat des Tages – Zitate, die in keine Zitatekategorie passen zu verschiedenen Gelegenheiten und Anlässen


    ................................................................................................................................

    Jeder Mensch ist, wie alle, unvollkommen in allem

    Jeder Mensch ist, wie alle, unvollkommen in allem,
    aber dennoch in irgendeiner Hinsicht vollkommener als in anderer;
    und so stellt er diese Vollkommenheiten den anderen Menschen gegenüber
    als Forderungen auf und richtet die andern.

    Schafft ab die Güte

    Schafft ab die Güte,
    verwerft die Rechtschaffenheit –
    die Menschen werden wieder einander lieben.

    Das Schwache kann das Starke bezwingen

    Das Schwache kann das Starke bezwingen.
    Das Zarte besiegt das Grobe.
    Jedermann unter der Sonne weiß das.
    Doch handelt jemand danach?

    Der Ehestand

    Der Ehestand gleicht häufig dem Fische.
    Da sieht man viel , und muntere Sprünge,
    im Hintergrunde aber findet sich Galle, ungeheuer viel Galle.

    Schmiegsam und geschmeidig ist der Mensch

    Schmiegsam und geschmeidig ist der Mensch,
    wenn er geboren wird, starr, störrisch und steif, wenn er stirbt.
    Biegsam, weich und zart sind die Kräuter und die Bäume im Wachstum,
    dürr, hart und stark im Entwerden.
    Darum gehören Starre und Stärke dem Tode, Weichheit und Zartheit dem Leben.

    Ein Mensch ohne Wissenschaft

    Ein Mensch ohne Wissenschaft ist wie ein Soldat ohne Degen,
    wie ein Acker ohne Regen,
    er ist wie ein Wagen ohne Räder,
    wie ein Schreiber ohne Feder;
    Gott selbst mag die Eselsköpfe nicht leiden.

    Wenn man mit bloßem Geschrei ein Haus

    Wenn man mit bloßem Geschrei ein Haus könnte,
    so hätte ein einziger Esel längst eine ganze errichtet.

    Zwischenstufe

    Ich habe, glaube ich, die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden.

    Wir sind es.

    Die Wahrheit ist unterwegs

    Die ist unterwegs
    und nichts kann sie .

    Angst mahnt

    Angst mahnt zur .
    Vorsichtige leben länger.

    Belohnung des Lebens

    Es gilt zu erkennen, dass die einzige des Lebens darin beschlossen liegt,
    es tapfer gelebt und tapfer die Aufgabe erfüllt zu haben, die es einem jeden stellt.

    Wenn Sie mich fragen

    Wenn Sie mich, als Künstler, fragen,
    was ich in dieser Welt zu tun habe, werde ich antworten:
    Ich bin hier, um laut zu leben.

    Humor und Wissen

    und sind
    die beiden großen Hoffnungen unserer Kultur.

    Die Gefährdung der heutigen Menschheit

    Die Gefährdung der heutigen Menschheit entspringt nicht so sehr ihrer ,
    physikalische Vorgänge zu , als ihrer Ohnmacht, das soziale Geschehen vernünftig zu lenken.

    Wenn wir jeder von uns bei uns selbst anfangen

    Wenn wir jeder von uns bei uns selbst anfangen,
    uns zu bessern, und wenn wir uns zuerst selbst bessern,
    jeder von uns, dann kommen wir mit Gottes Hilfe zum inneren und äußeren .

    Wir wissen nichts vom Leben

    Wir nichts vom Leben,
    wie könnten wir etwas vom wissen?

    Das Wort, das Symbol, das Bild, die Idee ist nicht die Wahrheit

    Das Wort, das Symbol, das Bild, die Idee ist nicht die ;
    aber wir beten das Bild an, wir verehren das Symbol, wir schreiben dem Wort eine große zu, und das alles ist sehr destruktiv;
    denn dann wird das Wort, das Symbol, das Bild wichtiger als alles.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Zitate, die in keine Zitatekategorie passen zu verschiedenen Gelegenheiten und Anlässen ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de