Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Frühlingssprüche
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Jahreszeiten | Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Gedichte, Zitate, Weisheiten über die jew. Jahreszeit



    Gedichte, Reime, Zitate, Sprüche, Sprichwörter, Weisheiten – die 4 Jahreszeiten – Sommer, Herbst, Frühling und Winter.


    ................................................................................................................................

    Komm, lieber Mai, und mache die Bäume wieder grün

    Komm, lieber Mai, und mache
    die Bäume wieder grün,
    und laß uns an dem Bache
    die kleinen blühn!
    weiterlesen… »

    Im Frühling

    Im Frühling, als der Märzwind ging,
    als jeder Zweig voll Knospen hing,
    da fragten sie mit Zagen:
    Was wird der Sommer sagen?
    weiterlesen… »

    Der Frühlingsreiter

    Um Mitternacht Bin ich jäh erwacht.
    Hufschlag hallte, ein Horn erklang,
    Daß ich erschreckt ans Fenster sprang.
    Der schien hell,
    Und da kam es zur Stell:
    weiterlesen… »

    Ein Wintergedicht

    Ein weißes Feld, ein stilles Feld.
    Aus veilchenblauer Wolkenwand
    hob hinten, fern am Horizont,
    sich sacht des Mondes roter Rand.
    weiterlesen… »

    Frühling ward’s

    Frühling ward’s. Die weichen Lüfte
    Künden’s und die kleinen Bäche
    Trüben Wassers aus den Rinnen.
    Wie das rieselt, gluckst und plappert,
    Eh‘ der letzte schäbig-schmutzige
    Rest der einst so leuchtend weißen
    Winterherrlichkeit dahin.
    weiterlesen… »

    Sommerglück

    Blütenschwere Tage
    In Düften und Gluten rings,
    Mein Herz tanzt wie auf Flügeln
    Eines trunkenen Schmetterlings.
    weiterlesen… »

    Hinter zart begrünten Hecken

    Wo die letzten Häuser stehen
    Hinter zart begrünten Hecken,
    Führt der Weg zum Wald hinein.
    Erst doch gilt’s zwei Dirnlein necken,
    Die mit hellen Augen sehen
    Übern Zaun her. Spaß muss sein.
    weiterlesen… »

    König Sommer

    Nun fallen leise die ab,
    Und die jungen Früchte schwellen.
    Lächelnd steigt der Frühling ins Grab
    Und tritt dem Sommer die Herrschaft ab,
    Dem starken, braunen Gesellen.
    weiterlesen… »

    Ich bin der Juli

    Grüß ! Erlaubt mir, dass ich sitze.
    Ich bin der Juli, spürt ihr die ?

    Kaum weiß ich, was ich noch schaffen soll,
    die Ähren sind zum Bersten voll;
    weiterlesen… »

    Es schauen die Blumen alle

    Es schauen die Blumen alle
    Zur leuchtenden Sonne hinauf;
    Es nehmen die Ströme alle
    Zum leuchtenden Meere den Lauf.
    weiterlesen… »

    Sommerbild

    Ich sah des Sommers letzte Rose stehn,
    Sie war, als ob sie bluten könnte, rot
    Da sprach ich schaudernd im Vorübergehn:
    So weit im Leben, ist zu nah dem !
    weiterlesen… »

    Guter Rat

    An einem Sommermorgen
    da nimm den Wanderstab,
    es fallen deine Sorgen
    wie Nebel von dir ab.
    Des Himmels heitre Bläue
    lacht dir ins Herz hinein
    und schließt, wie Gottes Treue,
    mit seinem Dach dich ein.
    weiterlesen… »

    Nun scheint der Sommer immergrün

    Nun scheint der Sommer immergrün,
    Das ist ein Staub und ein Bemühn,
    Als müsst er wiederkauend bleiben.
    So ganz robust ist jetzt sein Treiben
    weiterlesen… »

    Ich bin der Juli

    Grüß ! Erlaubt mir, dass ich sitze.
    Ich bin der Juli, spürt ihr die ?
    weiterlesen… »

    Liebe Sonne, scheine wieder

    Liebe Sonne, scheine wieder,
    schein die düstern nieder!
    Komm mit deinem goldnen Strahl
    wieder über Berg und Tal!
    weiterlesen… »

    Palast des Frühlings

    Alle Töchter der Aurora,
    Alle Blumen in dem Garten,
    Standen hoffend, standen wartend
    Auf die königliche Rose.
    weiterlesen… »

    Wieder duftet der Wald

    Wieder duftet der Wald.
    Es heben die schwebenden Lerchen
    mit sich den Himmel empor, der unseren Schultern
    schwer war,
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Jahreszeiten | Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Gedichte, Zitate, Weisheiten über die jew. Jahreszeit ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de