Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Einschulungssprüche
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Glückwunschtexte
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Erasmus von Rotterdam



    Zitate von Erasmus (Desiderius) von Rotterdam (1466/1467/1469,-1536), niederländischer Theologe, Philosoph, Philologe und Gelehrter des europäischen Humanismus.


    .................................................................................................................................


    Wird der einen anderen lieben

    Wird der einen anderen lieben,
    der sich selber hasst?

    Manche Laster

    Manche Laster lassen im Alter nach,
    andere werden ärger.

    Man muss sich sehr hüten

    Man muss sich sehr hüten, sich über einen Fehler geringschätzig hinwegzusetzen.
    Denn kein Feind siegt häufiger als der, den man verächtlich behandelt.

    Du triffst Vorsorge für das Alter

    Du triffst Vorsorge für das Alter, damit dem Körper nichts fehle.
    Solltest du dir nicht Gedanken darüber machen, ob der Seele etwas fehlt?

    Niemals muss man gewissenhafter auf Posten stehen

    Niemals muss man gewissenhafter auf Posten stehen,
    als wenn der Feind so tut, als wolle er schließen;
    nie haben wir ihn weniger zu fürchten, als wenn er uns offen angreift.

    Wie viele Male

    Wie viele Male schaut der Wille durch’s Fenster,
    ehe die Tat durch’s Tor geht.

    Ob aber ein fröhliches Mahl

    Ob aber ein fröhliches Mahl überhaupt ohne Frauen denkbar ist,
    lasse ich unentschieden.

    Von der Zunge hängt

    Von der Zunge hängt des Würde und Glück ab.

    Kein Tier ist so wild

    Kein Tier ist so wild, dass nicht menschliche Mühe es zähmen könnte;
    und die menschliche Seele, die alles zu zähmen vermag, soll nicht zu zähmen sein?

    Der Geist lässt

    Der Geist lässt uns zu Göttern werden,
    das Fleisch zu Tieren.

    Je weniger wir Trugbilder bewundern

    Je weniger wir Trugbilder bewundern,
    desto mehr vermögen wir die aufzunehmen.

    Die Zahl der Dummen

    Die Zahl der Dummen und Einfältigen ist überall sehr groß.

    Weltenbürger

    Ich möchte Weltenbürger sein,
    überall zu Hause und
    überall unterwegs.

    Die höchste Form des Glücks

    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

    Höhepunkt des Glücks ist es

    Höhepunkt des Glücks ist es,
    wenn der Mensch bereit ist,
    das zu sein, was er ist.

    Sorten von Menschen

    Es gibt zu viele Sorten von ,
    als dass man für alle fertige Antworten bereithalten könnte.

    Wenn ich ein wenig Geld bekomme

    Wenn ich ein wenig Geld bekomme, kaufe ich mir davon Bücher.
    Wenn dann noch etwas übrig ist, kaufe ich mir Essen und Kleidung.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Erasmus von Rotterdam ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de