Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Einschulung 2019
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebe Ostergrüße
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Gustav Freytag



    Zitate von Gustav Freytag (1816-1895) deutscher Schriftsteller.


    .................................................................................................................................


    Gute Bücher sind die großen Schätze des Menschengeschlechts

    Gute sind die großen Schätze des Menschengeschlechts.
    Das beste, was je gedacht und erfunden wurde,
    bewahren sie aus einem Jahrhundert in das andere;
    sie verkünden, was einst auf Erden lebendig war.

    Alles, was im Menschen tüchtig ist

    Alles, was im Menschen tüchtig ist,
    wird gesteigert,
    gibt er sich einer großen Aufgabe hin

    Wer aus seiner Heimat scheidet

    Wer aus seiner scheidet, ist sich selten bewusst,
    was er alles aufgibt:
    Er merkt es vielleicht erst dann, wenn die daran eine seines späteren Lebens wird.

    Erst im Auslande

    Erst im Auslande
    lernt man den Reiz des Heimatdialektes genießen.

    Ein jeder achte wohl darauf

    Ein jeder achte wohl darauf,
    welche er im heimlichen Winkel seiner hegt;
    denn wenn sie erst großgewachsen sind,
    werden sie leicht seine Herren!

    Rauchen Sie Tabak, mein Gemahl

    Rauchen Sie Tabak, mein Gemahl,
    er verdirbt höchstens die Tapeten.
    Aber unterstehen Sie sich nicht, jemals eine Zeitung anzusehen;
    die verdirbt ihren .

    Alle Welt klagt über den Journalismus

    Alle klagt über den Journalismus,
    und jedermann möchte ihn für sich benutzen.

    Ein Mensch kann nicht alles wissen

    Ein Mensch kann nicht alles ,
    aber etwas muss jeder haben,
    was er ordentlich versteht.

    Damit ein Talent wirksam werde

    Damit ein wirksam werde,
    braucht es außer anderem noch ein kostbares Ding,
    was man nicht lernen und nicht in sich groß ziehen kann:
    die Freudigkeit des Herzens.

    Es ist eine weise Fügung der Weltordnung

    Es ist eine weise Fügung der Weltordnung,
    dass wir nicht , wieweit wir selbst
    das Leben vergangener Menschen fortsetzen,
    und dass wir nur zuweilen erstaunt merken,
    wie wir in unseren Kindern weiterleben.

    Liebe der Eltern flackert nicht umher

    der flackert nicht umher wie die junger Herzen,
    sie sitzt tief und bleibt beständig,
    und wenn sie auch einmal in den Winkel gestampft wird,
    so bricht sie immer wieder hervor.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Gustav Freytag ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de