Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Friedrich Wilhelm Weber


    Zitate von Friedrich Wilhelm Weber ( auch unter dem Pseudonym „B. Werder“, 1813-1894), deutscher Arzt, Politiker und Dichter.


    .................................................................................................................................


    Der Winter ist ein karger Mann

    Der Winter ist ein karger Mann,
    er hat von ein Röcklein an;
    zwei Schuh von
    sind nicht zu heiß;
    von rauhem Reif eine Mütze
    macht auch nur wenig Hitze.
    weiterlesen… »

    Im Walde

    Das Fest Mariä Himmelfahrt war heute,
    Das Sonnengold lag zitternd auf dem Walde,
    Nicht Rad, nicht Beil erklang an stiller Halde,
    Nicht Huf und Horn und Bellen wilder Meute.
    weiterlesen… »

    Freiheit ist der Zweck des Zwanges

    ist der Zweck des Zwanges,
    Wie man eine Rebe bindet,
    Daß sie, statt im Staub zu kriechen,
    Froh sich in die Lüfte windet.

    Beim Tode meines Bruders

    Nun Gott, die Fahrt ist aus!
    Du kehrtest heim ins Vaterhaus,
    froh bist du bei den Deinen, –
    und ich muß weinen.
    weiterlesen… »

    Wer nicht gelernt in jungen Tagen

    Wer nicht gelernt in jungen Tagen,
    Zu seinen Wünschen nein zu sagen,
    Und seinen Willen stets bejaht:
    Der ist sich selbst der schlimmste Feind,
    Der fällt sich an mit Wort und Tat
    Und bringt sich um, bevor er’s meint.

    Beschäftigung ist manchem lieb und wert

    Beschäftigung ist manchem lieb und wert,
    Gemächlich will er dies und das verrichten;
    Das Tasten und das Tappen frommt mitnichten,
    Nur saure Arbeit ist´s die ehrt und nährt.

    Motto

    Wenn alle wüssten,
    Welch große Dir Gott verliehn,
    Die Menschen alle müssten,
    Du starke Jungfrau, zu Dir fliehn.
    weiterlesen… »

    Willst du mit dir in Frieden leben?

    Willst du mit dir in leben?
    Tu, was du sollst, an jedem Tag;
    Das, was du mußt, folgt sich nach:
    Das Sterben und das Antwortgeben.

    Und deucht die Welt dir öd und leer

    Und deucht die dir öd und leer,
    und sind die Tage rauh und scher,
    sei still und habe des Wandels Acht:
    Es wächst viel Brot in der Winternacht.

    Alte Geschichten

    Der Abend dämmert, es wirbelt der
    den von dem hohen Dache,
    Großmütterchen sitzt am warmen Kamin
    mit den Kleinen im warmen Gemache.
    „Erzähl uns etwas, Großmütterlein!“ –
    „Recht gern, ihr närrischen Dinger,
    ihr müsst nur brav und bescheiden sein!“
    Und mahnend hebt sie den Finger.
    weiterlesen… »

    In der Winternacht

    Es wächst viel Brot in der Winternacht,
    Weil unter dem frisch grünet die Saat;
    Erst wenn im Lenze die lacht,
    Spürst du, was Gutes der Winter tat. –
    weiterlesen… »

    neues Jahr

    Ein neues Jahr! Tritt froh herein,mit aller in ;
    vergiss, wie viel der Plag´und Pein das alte Jahr beschieden!
    Du lebst: Sei dankbar, froh und klug,
    weiterlesen… »

    Ach, so lange Haß und Liebe

    Ach, so lange Haß und Liebe,
    Furcht und Gier auf Erden schalten,
    weiterlesen… »

    Bedenke, was du heute tust

    Bedenke, was du heute tust,
    bedenk‘ auch, was du morgen musst,
    weiterlesen… »

    Wissen heißt, die Welt verstehen

    Wissen heißt, die verstehen;
    Wissen lehrt verrauschter Zeiten und der Stunde,
    die da flattert, wunderliche Zeichen deuten.
    weiterlesen… »

    Ein neues Jahr! Tritt froh herein,mit aller Welt in Frieden

    Ein neues Jahr! Tritt froh herein,mit aller in ;
    vergiß, wieviel der Plag´und Pein das alte Jahr beschieden!
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Friedrich Wilhelm Weber ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de