Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Einschulung 2019
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebe Ostergrüße
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Alexandre Vinet



    Alexandre Vinet, (1797 – 1847), Schweizer Professor für praktische Theologie, Literatur und französische Sprache.


    .................................................................................................................................


    Die Poesie ist dem Gedanken

    Die ist dem ,
    was für den die bedeutet

    Die Traurigkeit ist das Los

    Die ist das Los der tiefen Seelen
    und der starken Intelligenzen.

    Aller Schmerz der Liebe

    Aller der
    wird aufgewogen durch das zu .

    Das Schicksal des Staates

    Das des Staates
    hängt vom Zustand der ab.

    Man soll frei sein

    Man soll frei sein,
    aber man soll gerecht und maßvoll sein.

    Wenn der Ruf eines Menschen

    Wenn der Ruf eines erst einmal feststeht,
    ist er immer besser oder schlechter, als er es verdient.

    Der Mensch ist dazu da

    Der Mensch ist dazu da, um zu ,
    und wenn er nicht liebt, lebt er nicht.

    Der Mensch ist dazu bestimmt

    Der Mensch ist dazu bestimmt,
    die zu erkennen.
    Das ist seine wahre Aufgabe.

    Die Höflichkeit ist nichts

    Die ist nichts
    als eine geschickt vorgeschwindelte .

    Die Toren der Vergangenheit

    Die Toren der
    sind die Weisen der .

    Man soll Eltern

    Man soll außer durch Erkrankung
    keinen machen.

    Vielleicht heißt „leiden“

    Vielleicht heißt „leiden“ nichts anderes,
    als ein tieferes führen.

    Man soll die Kinder lehren

    Man soll die Kinder lehren,
    die Übertreibung in den Ausdrücken
    als ein erstes Abweichen von der zu vermeiden.

    Die Religion kann eine Leidenschaft

    Die kann eine werden wie jede andere,
    und zwar eine Leidenschaft, mit der man nicht spielen darf.

    Gott lieben heißt

    heißt,
    das zu gefunden zu haben.

    Welches sind in euerm Leben wahrhaft glückliche Augenblicke gewesen?

    Welches sind in euerm wahrhaft glückliche Augenblicke gewesen? Waren es nicht jene, wo ihr euch für den Dienst anderer hingegeben habt? Ist euch bei dieser nicht die innige Verwandtschaft des Glückes mit der offenbar geworden?
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Alexandre Vinet ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de