Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate

Sprüche, Gedichte, Verse und Zitate Sammlung Sprüchesammlung auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Nahrung


    Sprüche, Gedichte, Zitate, lustige Texte, Weisheiten rund um die Nahrung, Lebensmittel. Spruch, Weisheit, Zitat, Gedicht kurz, Text ums ernähren werden, ernährt sein.


    .................................................................................................................................


    Lächeln … ist eine Offenbarung

    Lächeln … ist eine Offenbarung,
    ein Heilmittel gegen Schmerzen.
    Lächeln gibt der Seele Nahrung,
    ist ein Sonnenstrahl aus dem
    Herzen. Lächeln ist ein stummer
    Gruß in einer kalten Zeit.
    Für die Psyche ein sanfter Kuss, der von
    Kummer befreit. Lächeln ist
    Sympathie für das Leben. Nur
    vergessen darfst du nie, es auch
    anderen zu geben.
    Denn Lächeln ist Leben …

    Gott hat das Nahrungsmittel

    Gott hat das Nahrungsmittel erschaffen, der Teufel die Würze.

    James Joyce

    Die Liebe bedarf der Zeit

    Die Liebe bedarf der Zeit,
    wie die Flamme der Nahrung.

    Friedrich Ludwig Adolf Ernst Eckstein

    Deine Worte zerstreuen alle Kümmernisse der Welt

    Deine Worte zerstreuen alle Kümmernisse der Welt und machen mich glücklich…
    Sie sind für mich so wichtig wie das Sonnenlicht und die Luft.
    Deine Worte sind meine Nahrung, dein Atem mein Wein.
    Du bist alles für mich.

    Sarah Bernhardt

    Geistige Nahrung

    Geistige Nahrung ist der Adel der Seele.

    Philippus Theophrastus Paracelsus

    Schlechte Verdauung kommt weniger von der Nahrung

    Schlechte Verdauung kommt weniger von der Nahrung selbst als von der Stimmung,
    in der wir unsere Nahrung zu uns nehmen pflegen.

    Prentice Mulford

    Anerkennung gibt

    Anerkennung gibt dem Streben Nahrung.

    Sallust

    Die Schönheit ist

    Die Schönheit ist Lebensnahrung der Seele.

    Bettina von Arnim

    Der Geist ist dem selben Gesetz …

    Der Geist ist dem selben Gesetz unterworfen wie der Körper:
    Beide können sich nur durch beständige Nahrung erhalten

    Marquis de Vauvenargues

    Da wir uns ja nun der Weihnachtszeit nähern, ist es wichtig sich an die Kalorienregeln zu erinnern

    Da wir uns ja nun der Weihnachtszeit nähern, ist es wichtig sich an die Kalorienregeln zu erinnern:
    1. Wenn du etwas isst und keiner sieht es, dann hat es keine Kalorien.
    2. Wenn du eine Light-Limonade trinkst und dazu eine Tafel Schokolade isst, dann werden die Kalorien in der Schokolade von der Light-Limonade vernichtet.
    weiterlesen… »

    Der Witz ist das Salz

    Der Witz ist das Salz der Unterhaltung,
    nicht die Nahrung.

    William Hazlitt

    Gastfreundschaft

    Gastfreundschaft
    besteht aus ein wenig Wärme,
    ein wenig Nahrung
    und großer Ruhe

    Ralph Waldo Emerson

    Die dünnen Falten

    Die dünnen Falten,
    die sich in die Stirn der Denker fressen,
    bekamen nicht selten ihre Nahrung durch den Zweifel.

    Christa Schyboll

    Nahrung, die nicht vor dir wegläuft

    Nahrung, die nicht vor dir wegläuft
    und die dich nicht angreift,
    ist vermutlich gut verdaulich

    Christa Schyboll

    Die Spinnen und die Fliegen

    (Eine Fabel)
    In einem Schlößchen, das verlassen
    Und darum halb verfallen stand,
    Herbergten in den öden Räumen
    Viel Dutzend Spinnen an der Wand.
    weiterlesen… »

    Wir schlagen der Erde tiefe Wunden

    Wir schlagen der Erde tiefe Wunden
    und trampeln achtlos auf ihr herum.
    Die Erde ist unsere nährende Mutter,
    und seine Mutter bringt man nicht um.

    Autor unbekannt

    Ernte- und Herbst-Dankfest

    Danket dem Schöpfer und preist den Erhalter,
    Dessen Barmherzigkeit immer noch neu,
    Rühret die Harfe und spielet den Psalter,
    Schmecket und sehet wie freundlich er sei,
    Ziert die Altäre,
    Bringt ihm zur Ehre
    Liebliche Opfer des Lobes herbei.
    weiterlesen… »



    Werbung

    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Nahrung ::


    Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de