Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Wettersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    August Pauly



    Zitate, Weisheiten, Texte von August Friedrich Pauly, ab1841 von Pauly, (1796-1845), deutscher Philologe.


    .................................................................................................................................


    Was sucht ihr Ruhm?

    Was sucht ihr Ruhm? Könnt ihr denn mehr gewinnen von der Welt, als dass euch aus dem Menschenwald ein Herz, das wie das eure fühlt, das Glück zurückwirft, das ihr ihm zugesandt!

    Wenn die Vernunft irgendeinmal am Seile zieht

    Wenn die irgendeinmal am Seile zieht,
    so hängen sich sofort hunderttausend Narren ans andere Ende,
    sich dagegen zu stemmen.

    Es gibt Menschen, die nur so lange auf unserer Erde bleiben

    Es gibt , die nur so lange auf unserer bleiben, als das Leben des Menschen ein engelhaftes ist, d.h. in der , und uns dann lächelnd verlassen. Den Zurückgebliebenen ist es dann, als ob sie einen Blick in den hätten tun dürfen und spielen sehen.

    Der aufsteigende Gedankenflug

    Der aufsteigende Gedankenflug der
    verwandelt sich im Alter
    in ein ruhiges Kreisen in den gewonnenen Höhen.

    Kein Mensch, auch nicht der allerverkommenste

    Kein Mensch, auch nicht der allerverkommenste, verträgt es, unwert geachtet zu werden. Wenn ihn alle Welt verachtet, sucht er nach seinesgleichen, bei denen seine Taten etwas gelten.

    Was alles die Menschen als Zeichen

    Was alles die als Zeichen von Vornehmheit ansehen, das macht sie gerade zum Pöbel.

    Hoffen und gewinnen

    Hoffen und gewinnen, verlieren und resignieren,
    das ist die steigende und fallende Welle des Lebens.

    Mit den dicken Büchern

    Mit den dicken Büchern geht es wie mit den dicken Leuten.
    Sie sehen stärker aus als sie sind.

    Wenn wir viel sagen wollen

    Wenn wir viel sagen wollen, nehmen wir wenig ,
    wenn alles – gar keine.

    Mehr noch als der Reiche

    Mehr noch als der Reiche, der sein Geld in eisernen Truhen verwahrt hat, musst du vor dem Räuber zittern, der du deine Schätze in Menschenherzen angelegt hast.

    Es gibt eine Sorte von Ignoranten

    Es gibt eine Sorte von Ignoranten,
    welche einem das Übergewicht der Unwissenheit fühlen lassen.

    Zeit verleiht allen Dingen Würde

    Zeit verleiht allen Dingen .
    Sie gibt ein Weniges von ihrer an sie ab.

    Nur einmal im Leben weidet unsere Seele

    Nur einmal im Leben weidet unsere Seele auf der lieblichen Himmelswiese ihrer Träume – in der . Leitet sie darum leise in dieser einzigen Zeit, daß sie nicht dann schon das harte Geschirr fühlt, das Ihr ihr auftragen werdet.

    Sage zu dem Eitlen

    Sage zu dem Eitlen, er solle sich selbst erkennen
    und flugs schaut er in den Spiegel.

    Unser ganzes Leben

    Unser ganzes Leben hindurch zieht die an uns,
    als wollte sie uns Flüchtlinge wieder haben,
    und endlich bekommt sie uns auch.

    So wie der Igel mit dem Rüsselchen

    So wie der Igel mit dem Rüsselchen,
    kommt der Bürokrat schon mit dem Zöpfchen zur Welt.

    Ruhevoll werden und begehrungslos

    Ruhevoll werden und begehrungslos, die Welt verstehen und über ihre Schwächen , das ist dein Glück, alte Seele!




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: August Pauly ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de