Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................

    Das alte Ehepaar

    Wie in Gedanken, unaussprechlich,
    Gehen Arm in Arm sie einher;
    Sie noch aufrecht, wenn auch gebrechlich,
    Tief gebeugt und gebrochen er.

    Schwer belastet mit Sammt und Seide,
    Wankt ihr vornehm hagerer Leib
    Und es blinkt ihr gold’nes Geschmeide –
    Ja, sie war einst ein schönes Weib!

    Wie im Nachglanz sieghafter
    Flammt noch zuweilen ihr dunkler Blick –
    Er doch – er hat längst überwunden,
    Schlaff ergeben in sein Geschick.

    Ach, was liegt nicht Alles dazwischen,
    Seit die Beiden gewesen jung;
    Wenn sie könnten, sie möchten’s verwischen
    Gern in ihrer Erinnerung.

    Halbes Finden im ersten Genusse,
    Launen des Hochmuths, der Eitelkeit –
    Höhnender Treubruch und seine Buße,
    Böse Jahre voll Haß und Streit.

    Von der auseinander getrieben,
    Aber durch »Rücksicht« immer vereint,
    Lernten sie kaum ihre Kinder lieben,
    Die oft im Stillen darüber geweint.

    Dennoch sich täglich in’s Auge zu blicken,
    Hatten die Beiden sich mälig gewöhnt –
    Und nun hat, nach all‘ den Geschicken,
    Sie noch zuletzt das Alter versöhnt.

    Wenn auch spät – sie hat es empfunden:
    »Ach, er war doch und gut!«
    Und er denkt mit vernarbten Wunden:
    »Ach, sie hatte nur heißes Blut!«

    Und sie lächelt, wenn er beflissen
    Ihr den Shawl, die Mantille trägt,
    Und er lächelt, wenn sie die Kissen
    Abends sorglich zurecht ihm legt …

    Wie in Gedanken, unaussprechlich,
    Gehen Arm in Arm sie einher,
    Sie noch aufrecht, wenn auch gebrechlich,
    Tief gebeugt und gebrochen er.






    Noch keine Kommentare.

    Kommentar hinterlassen

    *wird nicht angezeigt

    XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de