Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung

Lustige, besinnliche, liebevolle, traurige und andere Texte, Gedichte und Zitate

Kostenlose Gedichte, Verse, Zitate und Sprche bei www.spruechetante.de

  • Themen A-Z

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  • Autoren

  • Karten & Co

  • Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Geld verschenken
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Viel Glück in 50 Sprachen
    Liebeserklärungen
    Ostergedichte

  • ………………………………

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • April 2017
    M D M D F S S
    « Mrz    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
  • Neue:

  • Letzte Kommentare:





  • Freunde ...
    ................................................................................................................................
     
       


    Kategorie: Ostern

    Ostersprüche, Osthase und das Osterei, Sprüche, Gedichte und Zitate zum Osterfest, Ostergedichte



    Der erste Ostertag – Ostergedicht von Heinrich Hoffmann (1809-1894)

    Fünf Hasen, die saßen
    beisammen dicht,
    es machte ein jeder
    ein traurig Gesicht.
    weiterlesen… »

    Drunten an der Gartenmauern…

    Drunten an der Gartenmauern
    hab ich sehn das Häslein lauern.
    Eins, zwei, drei –
    legt’s ein Ei, weiterlesen… »

    Fröhliche Ostern

    Da seht aufs neue dieses alte Wunder:
    Der Osterhase kakelt wie ein Huhn
    und fabriziert dort unter dem Holunder
    ein Ei und noch ein Ei und hat zu tun.

    Kurt Tucholsky (1890-1935)

    Kinder, lasst uns Eier schmücken…

    Kinder, lasst uns Eier schmücken,
    rot oder gelb, grün oder blau
    einerlei, es wird entzücken
    ein jeder komm‘ er her und schau.

    Möchte wohl wissen, wer das ist

    Ich weiß ein kleines, weißes Haus,
    hat keine Fenster, keine Tore,
    und will der kleine Wirt heraus,
    so muss er erst die Wand durchbohren.

    weiterlesen… »

    Ostern – Ostergedicht von Kurt Tucholsky (1890-1935)

    Da ist nun unser Osterhase-!
    Er stellt das Schwänzchen in die Höh
    und schnuppert hastig mit der Nase
    und tanzt sich einen Pah de döh!
    weiterlesen… »

    Am Ostersonntage

    O, jauchze, Welt, du hast ihn wieder,
    Sein Himmel hielt ihn nicht zurück!
    O jauchzet! jauchzet! singet Lieder!
    Was dunkelst du, mein sel’ger Blick?
    weiterlesen… »

    Osterpredigt in Reimen

    Verehrter Mitmensch, höre und vernimm
    Freundwillig mit Hulden und ohne Grimm:
    Dieweil es nun Ostern geworden ist,
    Sollst du, von welcher Art du auch bist,
    Ob Heide, Jude, Moslem, Christ,
    Durchaus vergnügt im Herzen sein,
    Osterwürdig und osterrein.
    weiterlesen… »

    Ostern

    Vom Erdenstaub zu reinen, blauen Lüften
    Dringt weit der Blick in ersten Frühlingstagen,
    Und höher steigt der mächt’ge Sonnenwagen,
    Die Erde sehnt nach Blättern sich und Düften,
    Und heilige Geschichten uns dann sagen
    weiterlesen… »

    Vom Eise befreit sind Strom und Bäche… Gesicht zu Ostern von Goethe

    Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
    Durch des Frühlings holden, belebenden Blick;
    Im Tale grünet Hoffnungsglück;
    Der alte Winter, in seiner Schwäche,
    Zog sich in raue Berge zurück. weiterlesen… »

    Männer sind wie Osterhasen

    Männer sind wie Osterhasen: intelligent, charmant und sexy. Aber wer glaubt schon an den Osterhasen?

    Wo die Weidenkätzchen blühen, und die Hasen hoppeln

    Wo die Weidenkätzchen blühen, und die Hasen hoppeln, ist das Feld so grün, so grün wie die Frühlingskoppeln. Ein Hase aber ist dabei, der bringt auch dir ein Osterei!

    Ostern, wenn der Lenz erwacht

    Ostern, wenn der Lenz erwacht, jubelt jedes Kind und lacht, denn zu dieses Tages Feier gibt es bunte Ostereier.

    Ostern ist zwar noch nicht Mai.

    Ostern ist zwar noch nicht Mai. Immerhin – paar Tage frei! Mit dem Wunsch, sie zu genießen, will ich diesen Gruß nun schließen.

    Was hoppelt da im grünen Gras ….

    Was hoppelt da im grünen Gras,
    mein Kind es ist der Osterhas,
    flink versteckt er Ei um Ei
    und auch für dich ist eins dabei!

    Ostern von Christian Morgenstern

    Die Sonne geht im Osten auf,
    der Osterhas´ beginnt den Lauf.
    Um seinen Korb voll Eier sitzen
    drei Häslein, die die Ohren spitzen.

    weiterlesen… »

    Ostern ist zwar schon vorbei

    Ostern ist zwar schon vorbei

    Ostern ist zwar schon vorbei,
    Also dies kein Osterei;
    Doch wer sagt, es sei kein Segen,
    Wenn im Mai die Hasen legen?
    Aus der Pfanne, aus dem Schmalz
    Schmeckt ein Eilein jedenfalls,
    Und kurzum, mich tät’s gaudieren,
    Dir dies Ei zu präsentieren.
    Und zugleich tät es mich kitzeln,
    Dir ein Rätsel drauf zu kritzeln.

    weiterlesen… »

    Der erste Ostertag von Heinrich Hoffmann

    Der erste Ostertag

    Fünf Hasen, die saßen beisammen dicht,
    Es macht ein jeder ein traurig Gesicht.

    weiterlesen… »






    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Ostern ::


    TAGS (leider sind nicht alle in die Tags sortiert, bitte nutze die Navigation/einzelnen Kategorie):
    Aphorismen Autor unbekannt Charakter denken Erfolg Fehler Freude Freunde Gedanken Gefühle Glauben Glück glücklich Gott Harald Schmidt Herz Hoffnung Kraft kurze Leben Lebensweisheiten Liebe lieben Liebessprüche lustige Menschen Mut Natur Probleme Reichtum Schönheit Seele SMS Tod Träume Vergangenheit Veränderung Wahrheit Welt Wissen Wünsche Zeit Zitat Zukunft zum Nachdenken

    Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung läuft unter Wordpress 4.7.4
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Sitemap  ::  Sprüche und Gedichte