Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Einschulung 2019
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Sommersprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Pfingstgrüße
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Ostereier – Osterei | Ostereisprüche | Ostereigedichte



    kurze und auch lange Ostergedichte mit dem Osterei, Sprüche, Gedichte für Erwachsene und Kinder mit Ostereiern.


    .................................................................................................................................


    Hei, juchei! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei! Immerfort, hier und dort und an jedem Ort! Ist es noch so gut versteckt, endlich wird es doch entdeckt. Hier ein Ei! Dort ein Ei! Bald sinds zwei und drei. (Hoffmann von Fallersleben)

    Hei, juchei! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei!
    Immerfort, hier und dort und an jedem Ort!
    Ist es noch so gut versteckt, endlich wird es doch entdeckt.
    Hier ein Ei! Dort ein Ei! Bald sinds zwei und drei.

    (Hoffmann von Fallersleben)

    Endlich ist es Osterzeit, es wird langsam wärmer. Auch der Osterhase ist bereit und bald um viele Eier ärmer.

    Endlich ist es Osterzeit,
    es wird langsam wärmer.
    Auch der Osterhase ist bereit
    und bald um viele Eier ärmer.

    Drunten an der Gartenmauern hab ich sehn das Häslein lauern. Eins, zwei, drei – legt’s ein Ei, lang wird’s nimmer dauern. (Friedrich Wilhelm Güll)

    Drunten an der Gartenmauern
    hab ich sehn das Häslein lauern.
    Eins, zwei, drei – legt’s ein Ei,
    lang wird’s nimmer dauern.

    ()

    Und was ist’s? Ein Osterei!

    Unterm Baum im grünen Gras
    Sitzt ein kleiner Osterhas‘!
    Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
    Macht ein Männchen, guckt hervor.

    Springt dann fort mit einem Satz
    Und ein kleiner frecher Spatz
    Schaut jetzt nach, wa denn dort sei.
    Und was ist’s? Ein Osterei!

    ()

    Bunte Eier, Frühlingslüfte, …

    Bunte Eier, Frühlingslüfte,
    Sonnenschein und Bratendüfte,
    heitere Sinn und Festtagsfrieden.
    Alles das sei dir beschieden.

    Frühling wird es weit und breit und die Häschen steh’n bereit. Sie bringen zu der Osterfeier viele bunt bemalte Eier.

    Frühling wird es weit und breit
    und die Häschen steh’n bereit.
    Sie bringen zu der Osterfeier
    viele bunt bemalte Eier.

    Ostergedicht

    Unterm Baum ein Häschen sitzt
    Hat vom Huhn ein Ei stibitzt
    Legt es in sein Körbchen
    Hinterm Gartenpförtchen
    Und wie es ist zu Ostern Brauch
    Versteckt er unter Baum und Strauch
    Seine Diebesbeute
    Für all die großen und die kleinen Leute
    Die zum Ostereier suchen
    Kommen aus den Stuben
    Um zwischen Tulpen und Narzissen
    Den Frühling zu begrüßen
    Und an den süßen Gaben
    Genüßlich sich zu laben
    So hat der Osterhase dann
    Mal wieder seine Pflicht getan

    Eingeschickt von Helene Fahlde

    Hei, juchei! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei!

    Hei, juchei! Kommt herbei!
    Suchen wir das Osterei!
    Immerfort, hier und dort
    und an jedem Ort!

    Ist es noch so gut versteckt.
    Endlich wird es doch entdeckt.
    Hier ein Ei! Dort ein Ei!
    Bald sind ´s zwei und drei.

    (Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

    Wer Ostern zu viele Eier sucht, hat Weihnachten die Bescherung!

    Wer Ostern zu viele Eier sucht,
    hat Weihnachten die Bescherung!

    Sie bringen zu der Osterfeier

    Frühling wird es weit und breit,
    und die Häschen steh’n bereit.
    Sie bringen zu der Osterfeier
    viele bunt bemalte Eier.

    Wird es nun bald Ostern sein? Kommt hervor …

    Wird es nun bald Ostern sein?
    Kommt hervor, ihr Blümelein,
    weiterlesen… »

    Suchen wir das Osterei!

    Hei, juchei! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei!
    Immerfort, hier und dort und an jedem Ort!
    Ist es noch so gut versteckt, endlich wird es doch entdeckt.
    Hier ein Ei! Dort ein Ei! Bald sinds zwei und drei.

    Hoffmann von Fallersleben

    Lieber guter Osterhas bringe doch uns Kindern was

    Lieber guter Osterhas
    bringe doch uns Kindern was.
    Rote, grüne, gelbe Eier,
    für die schöne Osterfeier.
    weiterlesen… »

    zwölf Eier

    Der Osterhase hat über Nacht
    zwölf Eier in unsern Garten ‚bracht,
    Eins legt er unter die Gartenbank,
    drei in das grüne Efeugerank,
    weiterlesen… »

    Kinder, lasst uns Eier schmücken, rot oder gelb, grün oder blau

    Kinder, lasst uns Eier schmücken,
    rot oder gelb, grün oder blau,
    einerlei, es wird entzücken
    ein jeder komm‘ er her und schau.

    Osterhas, Osterhas, komm mal her

    Osterhas, Osterhas,
    komm mal her,
    ich sag‘ dir was:
    „Hopse nicht an mir vorbei,
    bring‘ mir ein großes Osterei!“

    Stieb stieb

    Stieb stieb Osterei,
    ich bitte um ein Kakel-Ei.
    Gibst du mir kein Kakel-Ei,
    stieb ich dir den Rock entzwei.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Ostereier – Osterei | Ostereisprüche | Ostereigedichte ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de