Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    T. S. Eliot



    Zitate, Texte, Gedichte von T. S. Eliot, Thomas Stearns Eliot (1888-1965) englischsprachiger Lyriker, Kritiker und Dramatiker. 1948 erhielt er den Literaturnobelpreis.


    .................................................................................................................................


    Die Reue entspringt aus der Erkenntnis der Wahrheit.

    Die entspringt aus der Erkenntnis der Wahrheit.

    Männer leben vom Vergessen – Frauen von Erinnerungen.

    leben vom Vergessen – Frauen von Erinnerungen.

    Man macht Lärm und glaubt sich zu unterhalten

    Man macht und glaubt sich zu unterhalten. Man Grimassen und glaubt sich zu verstehen.

    Kultur ist die ganze Lebensweise eines Volkes, alles, was das Leben lebenswert macht.

    ist die ganze Lebensweise eines Volkes, alles, was das Leben lebenswert macht.

    Wer vor seiner Vergangenheit flieht, verliert das Rennen.

    Wer vor seiner flieht, verliert das Rennen.

    T. S. Eliot

    Nützliches tun, mutig sprechen, sich in Schönes versenken

    Nützliches tun, mutig sprechen, sich in Schönes versenken – das ist genug für ein Menschenleben.

    T. S. Eliot

    Die schlimmste Art Versager ist der Mann

    Die schlimmste Art Versager ist der Mann, der sich immer wieder vormachen muss, dass er ein erfolgreicher Mann ist.

    T. S. Eliot

    An der Hälfte des Unheils, das auf der Welt geschieht

    An der Hälfte des Unheils, das auf der Welt geschieht,
    sind Menschen schuld, die sich wichtig machen wollen.

    T. S. Eliot

    Wie heißen die Katzen

    Wie heißen die Katzen? gehört zu den kniffligsten Fragen
    Und nicht in die Rätselecke für jumperstrickende Damen.
    Ich darf Ihnen, ganz im Vertrauen, sagen:
    Eine jede Katze hat drei verschiedene Namen.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: T. S. Eliot ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de