Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Einschulungssprüche
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Glückwunschtexte
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Klabund



    Gedichte, Werke und Zitate von Klabund (1890-1928, eigentlich Name: Alfred Henschke, deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker, Komödienschreiber und Übersetzer ostasiatischer Dichtkunst.


    .................................................................................................................................


    Woher? Vom Meer. Wohin? …

    Woher?
    Vom Meer.
    Wohin?
    Zum Sinn.
    Wozu?
    Zur Ruh.
    ?
    Bin stumm.

    Wohnungsinschrift

    Wer über diese Schwelle tritt,
    Der bringe Güte und Frohsinn mit!
    Kommt einer sorgenbeschwert herfür:
    Der Staubabtreter steht vor der Tür!

    Christbaumfeier

    Hupf mein Mädel
    Im Christbaum zucken gelblich ein paar Lichter,
    Und an die Rampe tritt Kommis und Dichter
    Und stottert stockend tannendufte Worte.
    weiterlesen… »

    Tod ist nur ein Wort, damit man sich vergisst.

    ist nur ein Wort, damit man sich vergisst.

    Bürgerliches Weinachtsidyll

    Was bringt der Emilien?
    Ein Strauß von Rosmarin und Lilien.
    Sie geht so fleißig auf den Strich.
    O Tochter Zions, freue dich!
    weiterlesen… »

    Liebeserklärung (Klabund)

    Dein Mund, der schön geschweifte,
    Dein Lächeln, das mich streifte,
    Dein Blick, der mich umarmte,
    Dein Schoß, der mich erwarmte,
    weiterlesen… »

    Pflanze auf meine Lenden

    Pflanze auf meine Lenden
    Deiner Liebesküsse Raserei:
    Sieh: mein Schrei
    Brüllt wie eine Fackel auf zu Weltenbränden.
    weiterlesen… »

    Die Jugend wird …

    Die wird gegenüber einem konservativen oder stagnierenden Alter immer revolutionär gesinnt sein.

    Bürgerliches Weihnachtsidyll

    Was bringt der , Emilien?
    Einen Strauß von Rosmarin und Lilien.
    Sie geht so fleißig auf den Strich,
    O Tochter Zions, freue Dich !
    weiterlesen… »

    Niemand hat eine Heimat. Nur der Tod. Er ist überall zu Hause.

    Niemand hat eine Heimat.
    Nur der .
    Er ist überall zu Hause.

    Weihnacht von Klabund (1890-1928)

    Ich bin der Tischler Josef,
    Meine Frau, die heißet Marie.
    Wir finden kein‘ Arbeit und Herberg‘
    Im kalten Winter allhie.
    weiterlesen… »

    Lass mich einmal eine Nacht

    Lass mich einmal eine Nacht
    Ohne böse Träume schlafen,
    Der du mich aufs Meer gebracht,
    Führ mich in den lichten Hafen!
    weiterlesen… »

    Ich höre mich gern reden – es ist so unterhaltend, sich zuzuhören.

    Ich höre mich gern reden – es ist so unterhaltend, sich zuzuhören.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Klabund ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de