Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate

Sprüche, Gedichte, Verse und Zitate Sammlung Sprüchesammlung auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Archiv: Dienstag, 10. August 2010

    Wenn man verheiratet ist

    Wenn man verheiratet ist,
    ist´s aus und vorbei mit dem Eigenwillen.

    Berthold Auerbach

    Alle Liebe der Menschen muss erworben, erobert und verdient

    Alle Liebe der Menschen muss erworben, erobert und verdient,
    über Hindernisse hinweg erhalten werden.
    Die Mutterliebe allein hat man unerworben und unverdient.

    Berthold Auerbach

    Es gibt Gefahren

    Es gibt Gefahren, denen zu entfliehen nicht Feigheit ist,
    sondern höchster Mut, die Kraft, sich selbst zu besiegen.

    Berthold Auerbach

    Jede Zeit wie jeder Mensch hat ein gewisses Gedankenfeld

    Jede Zeit wie jeder Mensch hat ein gewisses Gedankenfeld,
    über das hinaus nichts wahrgenommen wird.

    Bertha Freifrau von Suttner

    Du Mike, es klingt jetzt vielleicht verrückt

    Du Mike, es klingt jetzt vielleicht verrückt, aber ich glaube nicht, dass das Kind gefährlich ist!“
    „Wirklich! Ja wenn das so ist, dann behalten wir es doch! Ich wollte schon immer ein Haustier, das mich töten kann!

    Aus Monster AG

    Gesunder Menschenverstand

    Gesunder Menschenverstand: eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.

    (Albert Einstein)

    Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt

    Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt,
    die Wahrheit steht von alleine aufrecht.

    Benjamin Franklin

    Was ist dick und steht am Kopierer?

    Was ist dick und steht am Kopierer?
    – Ein Praktifant.

    Was macht das Nilpferd mittags?

    Was macht das Nilpferd mittags?

    Ein Dickerchen.

    Zum Ruhestand

    Ein Seemann auf die Frage, wo er seinen Ruhestand verbringen werde:
    Ich nehme ein Ruder über die Schulter,
    gehe landein, und dort, wo mich jemand fragt:
    was schleppst du für ein Ding mit dir herum? Dort lasse ich mich nieder.

    Für einen Vater, dessen Kind stirbt, stirbt die Zukunft

    Für einen Vater, dessen Kind stirbt, stirbt die Zukunft.
    Für ein Kind, dessen Eltern sterben, stirbt die Vergangenheit.

    Berthold Auerbach

    Wer soll das bezahlen, Wer hat das bestellt, Wer hat so viel Pinke-pinke, Wer hat so viel Geld?

    Sonntags, da sitzt in der Wirtschaft im Eck,
    Immer ein feuchter Verein.
    Bis gegen zwölf schenkt der Wirt tüchtig ein,
    Dann wird das Taschengeld spärlich.
    Vorigen Sonntag nun brachte der Wirt,
    Runde um Runde herein.
    Bis gegen zwei Uhr der ganze Verein
    Fragte: Herr Wirt, sag uns ehrlich:
    weiterlesen… »



    Werbung

    Du befindest Dich in der Kategorie: :: ::


    Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de