Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Bertha Freifrau von Suttner


    Hier findest Du Sprüche und Zitate von Bertha Freifrau von Suttner, (1843 – 1914), österreichische Schriftstellerin.


    .................................................................................................................................


    Der nächste Krieg

    Der nächste Krieg wird von einer Furchtbarkeit sein,
    wie noch keiner seiner Vorgänger.

    Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten

    Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen
    nein: unserer !

    Es ist eine bekannte Tatsache

    Es ist eine bekannte Tatsache, dass man mit gewissen Schlagworten
    der leichtgläubigen Menge nach Belieben Sand in die Augen streuen kann

    Das Gedächtnis der Menschen

    Das Gedächtnis der
    ist so furchtbar kurz.

    Von hundert gebildeten und feinfühlenden Menschen

    Von hundert gebildeten und feinfühlenden würden schon heute wahrscheinlich neunzig nie mehr Fleisch essen,
    wenn sie selber das Tier erschlagen oder erstechen müssten, das sie verzehren.

    Wer die Opfer nicht schreien hören

    Wer die nicht schreien hören, nicht zucken sehen kann,
    dem es aber, sobald er außer Seh- und Hörweite ist, gleichgültig ist,
    dass es schreit und zuckt – der hat wohl Nerven, aber – hat er nicht.

    Jede Liebe verzehnfacht jede Kraft

    Jede Liebe verzehnfacht jede Kraft…
    Dieses Besitzergreifen, zu zweien, einer neuen macht der Besitz doppelt sicher, den Begriff doppelt klar.

    (Spruch des Tages vom 21. Februar 2012)

    Man trägt doch eine eigentümliche Kamera im Kopfe

    Man trägt doch eine eigentümliche Kamera im Kopfe,
    in die sich manche Bilder so tief und deutlich einätzen,
    während andere keine Spur zurücklassen.

    Jede Zeit wie jeder Mensch hat ein gewisses Gedankenfeld

    Jede wie jeder Mensch hat ein gewisses Gedankenfeld,
    über das hinaus nichts wahrgenommen wird.

    Ach, das ist das Schöne an der Jugend

    Ach, das ist das Schöne an der ,
    dass sie mit ebensoviel Hoffnungen operiert
    wie das mit Erinnerungen.

    Die Tierquälerei ist ein Verbrechen

    Die Tierquälerei ist ein Verbrechen
    und schädigt als solches nicht das allein,
    sondern auch den Täter,
    weil es dessen entadelt.

    Nach „lieben“ ist „helfen“

    Nach „“ ist „
    das schönste Zeitwort der .

    Witwenschaft ist meist die einzige Entschädigung

    Witwenschaft ist meist die einzige Entschädigung,
    die eine Frau für die bekommt.

    Rache und immer wieder Rache

    und immer wieder ! Keinem vernünftigen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Bertha Freifrau von Suttner ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de