Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Einschulungssprüche
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Friedrich von Logau



    Zitate & Gedichte von Friedrich von Logau (Salomon von Golaw, 1605-1655), deutscher Dichter.


    .................................................................................................................................


    Die Welt ist alten Leuten gram

    Die Welt ist alten Leuten gram und ehrt sie kaum mit einem Blicke,
    Das macht: die Alten kummen drauff und weisen andren ihre Tücke.

    Ist ein Fegefeuer wo?

    Ist ein Fegefeuer wo? Darff doch dieses keiner dulden,
    Der ein böses Weib hat hier, Armut, Darmgicht, grosse Schulden.

    Gesundheit (Friedrich von Logau)

    wil bey Armen, als Reichen, lieber stehn;
    Wie so? Sie hasset prassen und stetes müssig gehn.

    Von meiner Zugabe

    Weil ich gerne gebe zu und bin frey mit schencken,
    Wird man, daß die Wahr gar schlecht, leichtlich wollen dencken.
    Guten wird doch alles gut, Bösen böse seyn;
    Guten leg ich alles auß, Bösen alles ein.

    Weiber

    Schöne Weiber sind der , greuliche, die sind die ,
    Dort für Augen, hier für Sinnen. Wie man sich gleich nun geselle,
    Halten beyde für den Beutel dennoch Fegefeuers stelle.

    Ein Richter

    Nach Personen muß mit nichten,
    Nach der Sache nur muß richten,
    Wer die Sachen wil schlichten.

    Der Tod

    Ob uns gleich der reist hin, ist von uns doch nichts nicht seine.
    Unsre kümmt ihm nicht; unser Haut, Fleisch und Gebeine
    Wird uns schöner und verklärt sam der Seele wieder geben
    Jene Zeit, die ohne Zeit uns auffs neue heisset leben.

    Sich selbst besiegen

    Sich selbst besiegen
    ist der schönste .

    Wo Liebe kommt ins Haus

    Wo Liebe kommt ins Haus,
    da zieht die aus.

    Wenn Eltern

    Wenn wohl erzieh’n
    und ihnen gute Namen lassen,
    weiterlesen… »

    Hochzeitswunsch

    Seid glücklich hier und dort; seid selig denn gepreist,
    Ihr, die man heute Braut und Bräutigam euch heißt!
    Seid morgen Mann und , seid übers Jahr;
    So habt ihr denn erlangt, was zu erlangen war.

    Wunsch zur Hochzeit

    Lebt, liebes Paar, mit ; lebt, liebes Paar, mit ;
    Lebt, liebes Paar, im Glück, dass Neid euch könn‘ erregen;
    Ich sage noch einmal: lebt hin in süßer Ruh,
    Bis Kindes-Kindeskind drückt euer Augen zu!

    Autor: (1605-1655)




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Friedrich von Logau ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de