Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Ostersprüche
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Alphonse de Lamartine



    Alphonse de Lamartine, (1790-1869), französischer Politiker, Schriftsteller und Dichter.


    .................................................................................................................................


    Das Ideal ist nichts

    Das Ideal ist nichts als die von weitem.

    Frauen, ihr Engel der Erde

    Frauen, ihr der ! Des Himmels lieblichste Schöpfung!
    Ihr seid der einzige Strahl, der unser erhellt.

    Die Wunden des Gewissens

    Die Wunden des Gewissens heilen
    nur durch die der .

    Gott ist nur ein erdachtes Wort

    ist nur ein erdachtes Wort,
    die uns zu erklären.

    Dichtung ist Erinnerung und Ahnen von Dingen

    ist und Ahnen von Dingen;
    was sie besingt, ist nicht gestorben,
    was sie berührt, lebt schon.

    Das Feingefühl ist

    Das Feingefühl ist die der Vorstellungskraft.

    Auf Gnade ist die Welt

    Auf Gnade ist die gegründet, nicht auf das .

    Freiheit kann nur fordern

    kann nur fordern,
    wer sich zur Toleranz bekennt!

    Adel der Natur

    Es gibt einen Adel der Natur, so gut wie einen der Gesellschaft.
    Der erste ist von beiden der bessere.

    Der Mann erkennt das Wesen der Wahrheit

    Der Mann erkennt das Wesen der und
    bildet sie aus dem Grunde seiner heraus,
    die Frau allein erfasst sie mit .

    Das Glück des Schwachen

    Das des Schwachen ist der Ruhm des Starken.

    Die Utopien sind oft

    Die Utopien sind oft nur vorzeitige Wahrheiten

    Das Gewissen ist

    Das ist das Gesetz der Gesetze.

    Ich habe Gott überall

    Ich habe überall gesehn und nie verstanden.

    In der Politik heißt drohen, ohne zu treffen

    In der Politik heißt drohen, ohne zu treffen, so viel als sich eine Blöße geben.
    Es gibt in der Politik keinen sichereren Allianzvertrag, als den gemeinschaftlichen Hass.

    Friedhöfe für die Kunst

    Museen sind Friedhöfe für die .

    Lieben und geliebt zu werden ist menschlich

    und geliebt zu werden ist menschlich. Aber um der Liebe Willen ist engelsgleich.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Alphonse de Lamartine ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de